Leserfrage

(0)

Wie gefährlich sind Handys?

„Es ärgert mich, wenn Passagiere ihr Handy im Flieger benutzen, obwohl dies verboten ist. Stellt das Simsen wirklich ein Risiko für die Sicherheit der Maschine dar?“, fragt Lisa S. BizTravel hat die Antwort.

21.10.2016, 09:00 Uhr

Handy-Frequenzen können den Funkverkehr zwischen Cockpit und Tower stören: Der Pilot hört ein störendes Geräusch auf seinem Kopfhörer. Ein solches vernimmt man zum Beispiel auch, wenn man sich mit seinem Smartphone in der Nähe eines Lautsprechers aufhält. Dadurch kann es zu möglicherweise gefährlichen Missverständnissen kommen, wenn Dutzende Apparate gleichzeitig eingeschaltet sind. Inzwischen lassen sich solche Störungen jedoch abschwächen, indem Airlines Funkzellen direkt im Passagierbereich schaffen. Auch senden neuere Handymodelle weniger Störsignale aus als alte. Sicherer ist es jedoch, das Smart-phone in den Flugmodus zu schalten und im Landeanflug nicht gleich wieder zu simsen.

Weitere Business Travel-Themen

Mietwagen
(0)

Welche Zusatzleistungen sind sinnvoll?

Der Preisdruck ist enorm, auf gute Margen kommen Avis, Europcar, Sixt & Co mitunter nur noch durch den Verkauf von Zusatzleistungen. Doch was braucht man, was nicht? mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media