Lindner

(0)

Virtuelle Rundgänge durchs Hotel

Mit „Google Maps Business View“ können sich Unternehmen mit 360-Grad-Aufnahmen im Internet präsentieren. Die Lindner Hotels haben dem Google-Fotografen die Türen geöffnet.

18.09.2014, 08:36 Uhr
Die Hotelgruppe ist bald bei Google Maps zu sehen.
Foto: Lindner Hotels

Lindner ist eigenen Angaben zufolge die erste deutsche Hotelgruppe, die „Google Maps Business View“ nutzt. Dabei können sich Gäste die Zimmer sowie Bereiche wie Restaurant, Lounge und Spa im Google Hotelfinder, über Google Maps und über die Website der Hotelgruppe ansehen. Um die virtuellen Hotelrundgänge möglich zu machen, muss ein zertifizierter Google-Fotograf mit einer speziellen Kamera-Ausrüstung 360-Grad-Aufnahmen machen. In diesem Fall ist dies Steven Nicolosi, Manager E-Commerce der Lindner Hotels.

Bisher gibt es die Rundgänge für Hotels in Leverkusen, Düsseldorf und Köln. Als nächstes folgen Antwerpen und Hamburg. Bis 2015 sollen alle Häuser „Google Maps Business View“ erhalten. „Die Aufnahmen der Restaurants und ähnlich frequentierter Bereiche mache ich natürlich dann, wenn sich dort keine Gäste aufhalten“, sagt Nicolosi.

Die Bilder sollen von Reisenden und Lindner-Mitarbeitern genutzt werden. Diese könnten bei der Buchung von Tagungs- und Veranstaltungs-Locations im telefonischen Beratungsgespräch mit den Kunden einen „Rundgang“ durch die infrage kommenden Räume machen.

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

HRG
(0)

Neuer Name für Fußball-Joint-Venture

HRG ist der größte Reisedienstleister im deutschen Profi-Fußball. Auch mit Bayer 04 Leverkusen kooperiert man. Das gemeinsame Reisebüro wurde nun umbenannt. mehr

 

British Airways
(0)

Hilfe von Qatar Airways gesucht

Streiks eines Teils ihrer Kabinen-Crews treffen British Airways bislang nicht besonders. Doch demnächst muss auch der Oneworld-Partner Qatar Airways aushelfen. mehr

 

Planespotter
(0)

Flugzeug-Fans strömen zum G20-Gipfel

Planespotter scheuen keine Reise, um besondere Flugzeuge zu fotografieren. Zum G20-Gipfel versammelt sich die Szene am Hamburger Flughafenzaun. Es könnten mehrere Tausend werden. mehr

 

Flughafen Hamburg
(0)

Vertrag von Eggenschwiler verlängert

In die Phalanx der Flughafen-Chefs, die vorzeitig ihren Vertrag verlängert bekommen, reiht sich nun Michael Eggenschwiler in Hamburg ein. Er soll den Airport bis Ende 2022 führen. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media