LOT

(0)

Pep-Angebote künftig ohne Kerosinzuschlag

Die polnische Fluggesellschaft vergünstigt ihr Angebot für Reisebüro-Mitarbeiter. Sie sollen die neuen Frequenzen und Destinatonen kennenlernen.

01.03.2016, 10:38 Uhr

Zum Sommerflugplan 2016 erhöht LOT Polish Airlines wie berichtet die Frequenzen ab Deutschland. Ab Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt und München fliegt die Gesellschaft dann dreimal pro Tag nach Warschau. Zusätzlich steht ab März 2016 Luxemburg als neuer Abflughafen zur Verfügung.

Um Expedienten die Gelegenheit zu geben, LOT und den Flughafen Warschau kennenzulernen, entfällt nach Mitteilung der Airline ab sofort die YQ bei den Pep-Angeboten. Hinter dem Kürzel verbergen sich vor allem die Treibstoffzuschläge, aber auch weitere externen Gebühren etwa für Luftsicherheit, Flugsicherheit oder Emissionsabgaben. Expedienten zahlen damit ab 55 Euro netto für einen Returnflug nach Polen oder zu einem anderen Zielort. Bei den Langstreckendestinationen bestehe zudem die Möglichkeit, in der Premium Economy oder in der Business Class zu reisen. (OG)

Weitere Business Travel-News

IUBH-Befragung
(0)

Zusatzleistungen als Chance für Airlines

Der Preis ist heiß: Für viele Passagiere zählt laut einer Befragung vor allem der Preis. Laut einer Befragung der Internationalen Hochschule Bad Honnef (IUBH) müssten Airlines daher Zusatzleistungen gezielter verkaufen. mehr

 

Condor
(0)

Spekulationen um weitere Einsparungen

Einem Bericht zufolge soll bei der Thomas-Cook-Tochter noch deutlicher gespart werden. Weitere Stellenstreichungen könnten die Folge sein. mehr

 

Ryanair
(0)

Zubringerflüge für Air Europa

Ryanair entdeckt die Zubringerrolle für sich. Der Billigflieger will seine Kunden auf die Langstrecke bringen und kooperiert dafür mit der spanischen Air Europa. mehr

 

Manchester
(0)

Theresa May verurteilt Anschlag

Nach dem Bombenanschlag auf eine Konzerthalle in Manchester spricht Regierungschefin Theresa May von einem „eiskalten terroristischen Angriff“. Der IS hat den Anschlag nach Medienberichten inzwischen für sich reklamiert. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media