Lufthansa

(0)

Ancillary-Verkauf startet an 170 Airports

Amadeus hat für Lufthansa eine Bezahllösung entwickelt, die den Verkauf für Zusatzleistungen an Check-in-Schaltern und Gates vereinfacht. Die Airline will damit noch im Juni an den ersten Flughäfen starten.

08.06.2017, 11:00 Uhr
Zusatzleistungen direkt beim Check-in lassen sich bei Lufthansa künftig mit Plastikgeld begleichen.
Foto: Lufthansa Group

Lufthansa will die Erlöse aus dem Verkauf von Zusatzleistungen pushen. Ein Hindernis war bisher die Abwicklung der Zahlungen. So mussten sich Passagiere mit Übergepäck zweimal, nämlich bei der Gepäckaufgabe und am Airline-Schalter anstellen. Am Gate war eine Zahlung grundsätzlich nicht vorgesehen. Nun hat Amadeus gemeinsam mit Dienstleister Ingenico eine Lösung entwickelt.

Kunden können damit Zusatzleistungen wie Übergepäck per Chipkarte (Debit-/Kreditkarte), Girocard oder mit kompatiblen digitalen Brieftaschen bezahlen. Das Flughafen-Personal kann an den Terminals außerdem Entschädigungszahlungen veranlassen, etwa wenn Fluggäste freiwillig von einem überbuchten Flug zurücktreten, teilt Lufthansa mit.

Der GDS-Betreiber vermarktet die Software als Amadeus Airport Pay. Sie sei an keine physische Flughafen-Infrastruktur gebunden, so dass Airline-Mitarbeiter und Bodenverkehrsdienstleister Zahlungen überall am Flughafen entgegen nehmen können. Lufthansa ist Pilotkunde. (GJ)

Weitere Business Travel-News

Air Berlin
(0)

Aufbau von Transfergesellschaft zieht sich hin

Eine Transfergesellschaft könnte einige tausend Air-Berlin-Mitarbeiter vorübergehend von der Arbeitslosigkeit bewahren. Doch die Verantwortlichen suchen noch Geldgeber. Die Lufthansa will sich nicht beteiligen. mehr

 

Regionalflug
(0)

Flybe spricht Gewinnwarnung aus

Der britische Billigflieger hat mit dem harten Wettbewerb und hohen Wartungskosten zu kämpfen. Nach einer Gewinnwarnung stürzte die Aktie ab. mehr

 

Geschäftsreise-Anbieter
(0)

BCD Travel kauft in Polen zu

BCD Travel baut die Zahl der eigenen internationalen Niederlassungen aus. So hat die Geschäftsreise-Kette jetzt die langjährige Partneragentur in Polen übernommen. mehr

 

Neuer Account-Manager für Firmenkunden
(0)

LOT-Mannschaft in Deutschland wächst

Aitor Gamarra stößt neu zur LOT-Mannschaft in Deutschland. Er soll sich um das Firmenkunden-Geschäft kümmern. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media