Lufthansa

(0)

Geschäfte mit Drohnen

Der LH-Konzern entdeckt ein neues Geschäftsfeld. Mit einem chinesischen Partner soll der Betrieb privater Flugdrohnen etabliert werden.

26.01.2016, 15:12 Uhr

Eine Tochter der Lufthansa Consulting ist dazu eine Kooperation mit dem chinesischen Drohnen-Hersteller DJI eingegangen, wie der Luftverkehrskonzern jetzt mitteilt. Gemeinsam sollen kommerzielle Drohnen-Anwendungen für Großkunden entwickelt werden. Als Beispiele nannte das Unternehmen unter anderem die Überwachung und Inspektion von Windkraftanlagen, Pipelines, Strom- und Eisenbahntrassen oder Flughafen-Einrichtungen. Die Lufthansa Aerial Services will den Angaben zufolge die Drohnen als Dienstleister selbst betreiben, Piloten ausbilden und zertifizieren und möglicherweise auch Versicherungsleistungen anbieten. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Wegen sexueller Übergriffe
(0)

Air India führt Sitzreihe für Frauen ein

Müssen Frauen auf Flügen in Indien vor sexuellen Übergriffen geschützt werden? Die indische Fluglinie Air India meint ja und verspricht, eine Sitzreihe für alleinreisende Frauen zu reservieren. mehr

 

Gambia
(0)

Vor Reisen ins Land wird gewarnt

Das Auswärtige Amt hat für Gambia eine Reisewarnung ausgesprochen und den Sicherheitshinweis für das westafrikanische Land damit verschärft. mehr

 

Neuer COO
(0)

Trainline erweitert Management-Team

Trainline ernennt Mark Brooker zum ersten Chief Operating Officer. Der neue COO verantwortet beim Vertriebsportal für Bahntickets die Bereiche Marketing und Produkt. mehr

 

Airbus-Chef (Update)
(0)

Fliegen ohne Piloten rückt näher

Vor einem weiteren Technologie-Schub sieht Airbus-Boss Tom Enders die Luftfahrt. Fliegen ohne Piloten komme auf kurz oder lang. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media