Lufthansa

(0)

Hilfe gegen arabische Airlines gefordert

Die arabischen Airlines ziehen die Passagiere an sich. Der Lufthansa-Aufsichtsratschef Mayrhuber sieht in diesem Wettbewerb nun die Politik in der Pflicht.

10.02.2014, 09:29 Uhr

Wolfgang Mayrhuber sagte dem „Spiegel“: „Dort werden Flughäfen, Flugsicherung und die Airlines aus einer Hand geführt und als strategisches Werkzeug benutzt, um anderswo Passagiere abzuziehen.“ Man müsse daher überlegen, wie man gegen diesen seiner Meinung nach ungleichen und unregulierten Wettbewerb vorgehe.

„Die Airlines vom Persischen Golf bestellen Flugzeuge in einer Größenordnung, wie es für Deutschland undenkbar wäre. Wo holen sie den Verkehr her? Klar, von uns - und dagegen werden wir uns wehren.“ Das könne die Lufthansa aber nicht allein: „Dafür brauchen wir auch politische Unterstützung in Form fairer Rahmenbedingungen.“ Falls sich die Lufthansa wegen des zunehmenden Konkurrenzkampfes aus Teilen der Welt zurückziehen müsse, habe dies große Auswirkungen auf die deutsche Exportindustrie oder den Tourismus, so Mayrhuber.

Weitere Business Travel-News

Hamburg Süd
(0)

Reiseagentur von Verkaufsplänen betroffen

Die Reederei Hamburg Süd, zu der auch die gleichnamige Reiseagentur gehört, wird an die dänische Maersk-Gruppe verkauft. Wie es mit dem Reisebüro weitergeht, ist offen. mehr

 

Frankfurt Airport
(0)

Lufthansa kritisiert neue Entgeltverordung

Die veränderte Gebührenordung für den Flughafen Frankfurt bevorteile Newcomer weiterhin unangemessen. So lautet die Kritik von Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister auf die Entscheidung des hessischen Wirtschaftsministers. mehr

 

Fraport
(0)

Ryanair erhält weniger Vorteile in Frankfurt

Der hessische Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir hat die großen Rabatt-Vorteile für neue Airlines auf dem Frankfurter Flughafen gekippt. Rabatte gibt es nun für alle Airlines. mehr

 

Flixbus
(0)

Fernbus-Anbieter entdeckt Wirtschaftlichkeit

Bisher ist die junge Branche um Marktführer Flixbus hauptsächlich für extrem niedrige Preise und fehlende Gewinnmargen bekannt. Das könnte sich laut Medienberichten bald ändern. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media