Lufthansa

(0)

Preiserhöhung auf der Langstrecke

Die Lufthansa-Gruppe erhöht die Preise auf Langstreckenverbindungen. Bei Lufthansa und Austrian Airlines ist es bereits am Dienstag soweit, Swiss will nachziehen.

von Rita Münck, 17.09.2012, 12:41 Uhr
Bild wurde entfernt.

Es wird zur regelmäßigen Einrichtung: Lufthansa erhöht mal wieder die Preise. Zuletzt ist das im März 2012 passiert. Damals waren alle Flüge betroffen. Nun langt Deutschlands größte Fluggesellschaft erneut zu – allerdings nur für Langstreckenverbindungen.

Bereits für Ticketausstellungen ab dem 18. September 2012 wird es teurer. Und zwar sowohl bei Lufthansa als auch bei Austrian Airlines. Dann erhöhen die beiden Carrier auf den Routen nach Afrika, Asien, Nahost sowie Südamerika die Preise für Roundtrips in der Economy um 20 Euro. In der Business Class wird das Fliegen um 60 Euro teurer. Die First-Class-Tickets werden sogar zwischen 100 und 150 Euro mehr kosten als zuvor. Ausgenommen von der Regel sind Flüge nach Japan sowie Economy-Tickets für Ziele in China und Hongkong. Dort gibt es einer Vertriebsinformationzur Folge, die der fvw vorliegt, keine Erhöhungen.

30 Euro mehr Richtung USA

Teurer werden indes auch die Roundtrip-Tickets für Nordamerika. Dort werden die Carrier in der Economy Class die Preise am morgigen Dienstag um 30 Euro, in der Business Class um 60 Euro und in der First Class um 150 Euro pro Passagier verteuern.

Die Preisanpassung für Flüge Richtung Nordamerika wird gleichzeitig zu Lufthansa und Austrian Airlines auch bei der Swiss vollzogen. Auch auf allen anderen Langstreckenrouten wird Schweizer Lufthansa-Tochter laut ihrer Deutschland-Chefin Iris Malich die Preise erhöhen. Das werde voraussichtlich aber erst für Buchungen ab dem 25. September 2012 greifen.

Die Begründung zur aktuellen Preisanpassung fällt knapp aus: „Wir reagieren damit auf die allgemeine Kostensteigerung“, heißt es dazu nur aus der Lufthansa-Pressestelle in Frankfurt.

Weitere Business Travel-News

Sachsen-Anhalt
(0)

Zug evakuiert

Nachdem eine Bahnmitarbeiterin einen verdächtigen Umschlag fand, wurde ein Zug in zwischen Kassel und Halle evakuiert. Der Verdacht auf eine gefährliche Substanz bestätigte sich jedoch vorerst nicht. mehr

 

Drive Now
(0)

Treiber für die Elektromobilität

Schon ein drittes profitables Jahr in Deutschland reklamiert Drive Now. Die Zahl der Kunden wachse auch wegen der zunehmenden Elektromobilität stetig weiter. mehr

 

Business Travel Show
(0)

Technik treibt den Geschäftsreise-Markt

Chatbots, neue Buchungsplattformen, erweiterte Datenbanken: Auf der Business Travel Show in London präsentieren zahlreiche Dienstleister neue oder erweiterte Produkte: Darunter auch die Geschäftsreise-Ketten FCM Travel Solutions, HRG und CTM. mehr

 

Alitalia
(0)

60 Prozent der Donnerstag-Flüge gestrichen

Alitalia streicht am Donnerstag wegen eines angekündigten Streiks mehrerer Gewerkschaften 60 Prozent ihrer Flüge. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media