Luftverkehr

(0)

Flugausfälle wegen Streiks in Frankreich

Ein Streik gegen die Regierungspolitik in Frankreich beeinträchtigt an diesem Dienstag den Luftverkehr, auch mehrere Flüge von und nach Deutschland entfallen.

09.10.2017, 18:10 Uhr

Die Lufthansa habe einzelne Flüge nach Frankreich streichen müssen, sagte ein Sprecher am Montag. Bei der Tochter Eurowings fallen acht Flüge aus. Fluggäste können sich auf den Websites der Airlines informieren, ob ihre Verbindungen betroffen sind. Die Air France geht davon aus, dass etwa 25 Prozent ihrer Kurz- und Mittelstreckenflüge am Dienstag nicht starten können. Langstreckenflüge sollen nicht betroffen sein.

Gewerkschaften haben Beschäftigte des öffentlichen Dienstes in Frankreich zur Arbeitsniederlegung aufgerufen, um gegen Vorhaben der Regierung zu protestieren. Präsident Emmanuel Macron will bis 2022 unter anderem 120.000 Stellen im öffentlichen Dienst streichen. Von dem Streik ist auch die Flugsicherung betroffen. Diese hatte die Airlines deshalb aufgefordert, ihr Programm an neun Flughäfen um 30 Prozent zu reduzieren. (dpa)

Weitere Business Travel-News

27. Oktober
(0)

Letzter Air-Berlin-Flug geht von München nach Berlin

Der letzte Flug von Air Berlin wird am 27. Oktober von München nach Berlin gehen. Es handelt sich um eine Maschine mit der Flugnummer AB-6210. mehr

 

Fachverband
(0)

Haakon Herbst tritt bei der HSMA ab

Der langjährige Präsident der Hospitality Sales and Marketing Association (HSMA), Haakon Herbst, hat sich bei der Jahreshauptversammlung des Verbandes nicht erneut zur Wahl gestellt. Einen Nachfolge-Kandidaten gibt es auch schon. mehr

 

Neuordnung
(0)

Air Berlin bestätigt Lufthansa-Deal

Den größten Teil der verbliebenen Air-Berlin-Flotte übernimmt die Lufthansa-Gruppe. Das hat der Generalbevollmächtigte und Insolvenz-Verwalter Frank Kebekus bestätigt. Ob neben Easyjet mit weiteren Bietern gesprochen wird, ist offen. mehr

 

ITB Berlin 2018
(0)

Mecklenburg-Vorpommern wird ITB-Partnerland

Das Partnerland für 2019 steht schon länger fest, für kommendes Jahr hielt sich die ITB noch bedeckt. Zum ersten Mal kommt ein deutsches Bundesland zum Zug. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media