Malaysia

(0)

Mehr Sicherheitsvorkehrungen wegen Terrorgefahr

Nach den blutigen Terroranschlägen in Indonesien will das Nachbarland Malaysia Touristengebiete und öffentliche Plätze stärker von Militär und Polizei überwachen lassen.

19.01.2016, 13:59 Uhr

Die Sicherheitsvorkehrungen werden wegen einer Bedrohung durch Terrorismus verschärft, wie Regierungschef Najib Razak am Dienstag nach einer Sitzung des Nationalen Sicherheitsrats mitteilte. Seit den Anschlägen im indonesischen Jakarta am vergangenen Donnerstag sind Malaysias Sicherheitsbehörden in höchster Alarmbereitschaft. Es hatte Warnungen vor Anschlägen auf bei Touristen beliebten Orten in der Hauptstadt Kuala Lumpur gegeben. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Unister-Insolvenz
(0)

Was bisher geschah

Vor einer Woche starben Unister-Gründer Thomas Wagner und Mit-Gesellschafter Oliver Schilling bei einem Flugzeugabsturz. Danach meldete das Unternehmen Insolvenz an. fvw.de fasst die Ereignisse der vergangenen zehn Tage zusammen. mehr

 

HRG
(0)

Umsatz gesteigert

Die Geschäftsreisekette HRG konnte ihre Umsätze im ersten Quartal ihres Geschäftsjahres steigern. Die Zahl der Business-Travel-Buchungen gingen dabei laut CEO David Radcliffe zurück. mehr

 

Neuer Trikot-Deal
(0)

Qatar Airways wirbt weiter bei Messi und Co

Qatar Airways hat den Sponsorenvertrag mit dem FC Barcelona um ein Jahr verlängert. Neben der Trikotwerbung ist zudem eine Namensänderung des traditionsreichen Stadions Camp Nou im Gespräch. mehr

 

Unister
(0)

Auch Unister Travel insolvent

Die Unister Holding hat für drei weitere Töchter Insolvenz angemeldet. Darunter ist auch Unister Travel. Deren Reiseportale sollen aber weiter arbeiten. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media