Marokko-Einreise

(0)

Visapflichtige brauchen Kontoauszug

Wer für die Einreise nach Marokko eine Genehmigung benötigt, muss ab sofort nachweisen, dass er seinen Aufenthalt selbst finanzieren kann. Und: Die Visagebühr steigt.

13.01.2016, 12:43 Uhr
Der Basar von Marrakesch ist eine von Marokkos Attraktionen.
Foto: Thinkstock

Als Liquiditätsnachweis verlangen die marokkanischen Behörden nach Angaben der CIBT Visumcentrale einen aktuellen Kontoauszug. Dieser muss beim Beantragen des Visums vorgelegt werden. Für deutsche Staatsbürger gilt Visafreiheit, daher sind sie von den neuen Maßnahmen befreit.

Zudem müssen visapflichtige Ehepartner von EU-Bürgern künftig sowohl eine Kopie der Heiratsurkunde als auch des Reisepasses des Ehepartners vorlegen. Studenten, die ein Visum brauchen, müssen die aktuelle Immatrikulationsbescheinigung vorlegen.

Zudem hat Marokko die Visagebühr auf 21 Euro erhöht. (OG)

Weitere Business Travel-News

Eurowings | Ufo
(0)

Flugbegleiter drohen mit Streik

Die Tarifverhandlungen der Flugbegleitergewerkschaft Ufo für die Beschäftigten von Eurowings sind geplatzt. Die Gewerkschaft droht nun mit massiven Arbeitskämpfen. mehr

 

Nordrhein-Westfalen
(0)

Airbus und Drohne beinahe zusammengestoßen

Gefährlicher Eingriff in den Luftverkehr: Über Nordrhein-Westfalen ist ein Passagierflugzeug beinahe mit einer Drohne zusammengestoßen. mehr

 

Deutsche Bahn
(0)

EVG kündigt Tarifforderung an

Die Bahngewerkschaft EVG will am Mittwoch eine Tarifforderung beschließen. Im Oktober beginnen die Verhandlungen mit der Deutschen Bahn. mehr

 

UN-Sicherheitsrat
(0)

Luftfahrt besser vor Terroristen schützen

Der UN-Sicherheitsrat hat sich erstmals mit dem Thema Luftfahrtsicherheit beschäftigt. Bestehende Vorgaben müssten weltweit besser eingehalten werden, fordert das Gremium. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media