Marokko-Einreise

(0)

Visapflichtige brauchen Kontoauszug

Wer für die Einreise nach Marokko eine Genehmigung benötigt, muss ab sofort nachweisen, dass er seinen Aufenthalt selbst finanzieren kann. Und: Die Visagebühr steigt.

13.01.2016, 12:43 Uhr
Der Basar von Marrakesch ist eine von Marokkos Attraktionen.
Foto: Thinkstock

Als Liquiditätsnachweis verlangen die marokkanischen Behörden nach Angaben der CIBT Visumcentrale einen aktuellen Kontoauszug. Dieser muss beim Beantragen des Visums vorgelegt werden. Für deutsche Staatsbürger gilt Visafreiheit, daher sind sie von den neuen Maßnahmen befreit.

Zudem müssen visapflichtige Ehepartner von EU-Bürgern künftig sowohl eine Kopie der Heiratsurkunde als auch des Reisepasses des Ehepartners vorlegen. Studenten, die ein Visum brauchen, müssen die aktuelle Immatrikulationsbescheinigung vorlegen.

Zudem hat Marokko die Visagebühr auf 21 Euro erhöht. (OG)

Weitere Business Travel-News

Forcierte Expansion
(0)

Eurowings sucht noch mehr Mitarbeiter

Europas am stärksten wachsender Billigflieger forciert seine Expansion. Noch einmal 300 zusätzliche Stellen schreibt der LH-Billigflieger aus. mehr

 

Germanwings-Absturz
(0)

Angehörige verklagen Lufthansa

Nachdem sie vor einem US-Gericht in Arizona abgeblitzt sind, klagen die Hinterbliebenen der Opfer des Germanwings-Absturzes nun in Deutschland. Fast 200 von ihnen ziehen vor das Landgericht Essen. mehr

 

Air-Berlin-Insolvenz
(0)

Heute fällt Startschuss für Übernahme

Der Gläubigerausschuss der insolventen Air Berlin hat sich entschieden: Neben Lufthansa soll auch Easyjet etwas vom Kuchen abbekommen. Details wollen die Insolvenz-Verwalter der Airline und CEO Thomas Winkelmann am heutigen Nachmittag bekannt gegeben. mehr

 

Air-France-Newcomer
(0)

Joon kommt nach Deutschland

Die neue Airline-Marke von Air France zeigt Details zu ihrem Konzept. Die wichtigste Nachricht für den hiesigen Markt: Joon wird auch in Deutschland starten und landen. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media