Mein Fernbus Flixbus

(0)

Kehrt Köln in Fahrplan zurück?

Seit Ende Oktober dürfen Fernbusse nicht mehr die Kölner Innenstadt ansteuern. Damals kehrte der Branchenführer der Stadt ganz den Rücken. Nun gibt es offenbar neue Bewegung in dem Thema.

30.12.2015, 10:49 Uhr

Wie das Studio Köln vom WDR berichtet, verhandelt der Fernbus-Gigant Mein Fernbus Flixbus mit der Stadt Köln darüber, „ob seine Busse in Zukunft auf einem Privatgrundstück nahe der Innenstadt halten dürfen“. Die Verlagerung der Fernbus-Haltepunkte vom Hauptbahnhof (Breslauer Platz) und Köln-Deutz (Gummersbacher Straße) an den neuen Busbahnhof am Köln Bonn Airport hatte Mein Fernbus Flixbus mit der Abwanderung aus der Millionenmetropole in die nächste Großstadt – Leverkusen – beantwortet. Doch diese Abwanderung strafen offenbar die Fahrgäste ab. Der WDR berichtet, dass die Fahrgastzahlen nach Leverkusen weit hinter den Erwartungen des Unternehmens zurückgeblieben seien. (LS)

Weitere Business Travel-News

Lufthansa
(0)

Gunter Pleuger soll Streit mit Piloten schlichten

Der ehemalige deutsche UN-Diplomat Gunter Pleuger soll im festgefahrenen Tarifstreit zwischen dem LH-Management und den eigenen Piloten vermitteln. Weitere Streiks sind damit wohl vorerst vom Tisch. mehr

 

Boot Düsseldorf
(0)

Weniger Segler auf Wassersport-Messe

Segler könnten auf deutschen Gewässern schon bald zu einem seltenen Anblick werden: Bei Einsteigern in den Wassersport sind nach Angaben des Bundesverbands Wassersportwirtschaft zunehmend Motorboote gefragt. mehr

 

American Express Global Business Travel
(0)

Thomas Weigl wird Verkaufschef

Wechsel in der Verkaufsleitung von American Express Global Business Travel in Deutschland: Thomas Weigl (Foto) hat Thorsten Hild abgelöst. mehr

 

ANA
(0)

Mehr Kapazität für Düsseldorf

Die größte Fluggesellschaft Japans findet zunehmend Gefallen an ihrer sechsten Europa-Destination. Mit Beginn des Sommerflugplans wird Düsseldorf mit größeren Jets angesteuert. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media