Mein Fernbus Flixbus

(0)

Marktführer expandiert nach Osteuropa

Mein Fernbus Flixbus nimmt gemeinsam mit der österreichischen Blaguss-Gruppe nun auch Kurs auf Osteuropa. Der größte deutsche Fernbus-Anbieter vermarktet die Fahrten von Blaguss, etwa nach Kroatien, Tschechien und Ungarn.

21.01.2016, 14:28 Uhr
Mein Fernbus Flixbus arbeitet mit Blaguss zusammen.
Foto: Christian Lendl

Das teilte beide Seiten am Donnerstag mit. Verwaltet werde das osteuropäische Netz von der neuen gemeinsamen Landesgesellschaft Flixbus CEE mit Sitz in Budapest und Zagreb. „Unser Ziel ist ein grünes Netz von Bordeaux bis Bukarest – und die aktuelle Angebotserweiterung nach CEE ist ein wichtiger Schritt in diese Richtung. Ab sofort sind Metropolen wie Bratislava, Zagreb oder Budapest mehrmals täglich angebunden und die grünen Fernbusse fahren bis an die kroatische Küste“, sagte André Schwämmlein, Geschäftsführer von Mein Fernbus Flixbus. Zudem wollen die Unternehmen in den nächsten Monaten gemeinsam neue Linien nach Slowenien, Kroatien, Rumänien, Bulgarien und Bosnien-Herzegowina einrichten. (dpa/ASC)

Weitere Business Travel-News

Bundesarbeitsgericht urteilt
(0)

Fluglotsen-Gewerkschaft haftet für Streikfolgen

Solch ein hartes Urteil ist selten. Das Bundesarbeitsgericht spricht Fraport einen Schadenersatz-Anspruch nach einem Streik der Vorfeldlotsen zu. Die hatten mit ihrem Ausstand allerdings auch Friedenspflichten verletzt. mehr

 

HSMA
(0)

Verband braucht zwei neue Vorstände

Der Hotelverband HSMA muss sich personell neu aufstellen. Zwei Vorstände treten zurück. HSMA-Chef Haakon Herbst setzt bis zur Jahreshauptversammlung im Oktober auf neue Bewerber. mehr

 

Zug von Basel nach Berlin
(0)

Streit um Stinkefüße im ICE eskaliert

Erst wurde gepöbelt, dann setzte es eine Ohrfeige: In einem ICE haben sich zwei Männer so heftig über üblen Fußgeruch gestritten, dass die Polizei sie des Zuges verweisen musste. mehr

 

Boeing-Prognose
(0)

1,4 Mio. neue Jobs in Cockpit und Kabine

Bis zum Jahr 2035 gibt es weltweit Bedarf für mehr als 1,4 Mio. neue Piloten und Flugbegleiter. Dies berichtet der US-Flugzeug-Hersteller Boeing. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media