Messe Host 2017

(0)

Zwischen Kunst, Geschäft und Gastlichkeit

Die größte italienische Hospitality-Messe findet vom 20. bis 24. Oktober in Mailand statt. Zu den Höhepunkten zählt eine Art Reise durch die „Geschichte der Gastlichkeit“.

15.05.2017, 12:09 Uhr
Zum 40. Mal findet die Host in Mailand statt.
Foto: Fiera Milano

Die Host, die zum 40. Mal in Mailand stattfindet, gilt als die größte italienische Messe im Bereich Hotellerie, Gastronomie und Catering. Die insgesamt 14 Hallen der Fieramilano in Rho sind in die folgenden Sektoren eingeteilt: professionelle Gastlichkeit, Brot/Pizza/Pasta, Eisherstellung, Kaffee, Kaffeemaschinen, Tee und Einrichtung.

Zu den Höhepunkten zählt in diesem Jahr eine Art Reise durch die Geschichte der Gastlichkeit, die künstlerisch dargestellt wird. Unter dem Motto „L’Italia fatta a mano“ (handgemacht in Italien) geht es von den allersten Konzepten der Gastlichkeit bis zu den modernen Vorstellungen, von altertümlichen Töpferwaren bis zu zeitgenössischem Tafelgeschirr.

Stattfinden wird das Ganze in einem Würfel, der ohne Ecken und Kanten auskommt und hergestellt ist aus Stein, Holz, Stahl und Abfall. Letzteres soll die Herausforderung nachhaltiger Strategien symbolisieren. Die Erschaffer des Würfels – die Architekten Davide Rampello und Dante O. Benini – haben im Innern zudem das Element Wasser in ihre Arbeit integriert.

Im vergangenen Jahr kamen mehr als 150.000 Fachbesucher aus 172 Ländern auf die Host, davon 60.000 aus dem nicht-italienischen Ausland. (OG)

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

Air Berlin vor Aufteilung
(0)

Start der Verkaufsverhandlungen

Bei Air Berlin soll nach der Insolvenz alles ganz schnell gehen. Lufthansa will sich möglichst rasch einen Teil an der Flotte sichern. Wann die Konkurrenten mit ins Spiel kommen, ist noch offen. mehr

 

Insolvente Airline
(0)

Air Berlin appelliert an die Reiseveranstalter

Wegen der Unsicherheit über den kurzfristigen Fortbestand des Air-Berlin-Betriebs zahlen die Veranstalter Flugtickets nur noch kurzfristig. Die CCO von Air Berlin und Niki versuchen, die Großkunden an Bord zu halten. mehr

 

Air-Berlin-Insolvenz
(0)

Gewerkschaften sorgen sich um Beschäftigte

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat die insolvente Air Berlin zu Verhandlungen über einen Sozialtarifvertrag aufgefordert. Auch die Industriegewerkschaft Luftverkehr (IGL) macht sich Gedanken über die Mitarbeiter. mehr

 

Deutschland-Tourismus
(0)

Umsatzplus für Hoteliers und Gastwirte

Im Gastgewerbe in Deutschland klingeln die Kassen. Umsätze und Übernachtungszahlen gehen nach oben. Die Branche blickt optimistisch in die nähere Zukunft. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media