Mice-Abend

(0)

Luxemburg stellt sich vor

Das zweitkleinste Land der EU hat sich als beliebtes Ziel für Veranstaltungen etabliert. Über Mice-Angebote informiert es am 15. Oktober in Frankfurt.

17.09.2014, 12:15 Uhr
„Überraschend anders“, so wirbt Luxemburg für sich als Mice-Land.
Foto: ONT

Das Landesverkehrsamt Luxemburg und seine Partner laden Event und Travel Manager zu der Info-Veranstaltung am 15. Oktober (Mittwoch) um 17.30 Uhr ein. Ort ist das Hotel Steigenberger Frankfurter Hof, Am Kaiserplatz in Frankfurt. Mit von der Partie wird Francine Closener, Staatssekretärin für Wirtschaft, sein.

Das Event soll Mice-Planern die Gelegenheit geben, die Fachexperten der Luxemburger Meeting- und Tourismus-Branche zu treffen. Angereichert wird der Abend durch eine Verköstigung luxemburgischer Weine. Das Großherzogtum – zweitkleinstes EU-Land nach Malta – bietet zahlreiche Gelegenheiten für Meetings und Kongress durch ein breites Hotelspektrum, moderne Infrastrukturen und kulturhistorische Event Locations.

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

Hamburg Süd
(0)

Reiseagentur von Verkaufsplänen betroffen

Die Reederei Hamburg Süd, zu der auch die gleichnamige Reiseagentur gehört, wird an die dänische Maersk-Gruppe verkauft. Wie es mit dem Reisebüro weitergeht, ist offen. mehr

 

Frankfurt Airport
(0)

Lufthansa kritisiert neue Entgeltverordung

Die veränderte Gebührenordung für den Flughafen Frankfurt bevorteile Newcomer weiterhin unangemessen. So lautet die Kritik von Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister auf die Entscheidung des hessischen Wirtschaftsministers. mehr

 

Fraport
(0)

Ryanair erhält weniger Vorteile in Frankfurt

Der hessische Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir hat die großen Rabatt-Vorteile für neue Airlines auf dem Frankfurter Flughafen gekippt. Rabatte gibt es nun für alle Airlines. mehr

 

Flixbus
(0)

Fernbus-Anbieter entdeckt Wirtschaftlichkeit

Bisher ist die junge Branche um Marktführer Flixbus hauptsächlich für extrem niedrige Preise und fehlende Gewinnmargen bekannt. Das könnte sich laut Medienberichten bald ändern. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media