Mice-Branche

(0)

Wachstum um drei Prozent

Teilnehmerzahlen und Übernachtungen im Plus – und mehr Platz gab es auch: Die Tagungs- und Kongressbranche in Deutschland ist im Aufschwung.

von Oliver Graue, 15.04.2014, 14:17 Uhr
Durchschnittlich 1,7 Tage nehmen sich Firmen für eine Veranstaltung Zeit.
Foto: iStockphoto

Eine neue Studie der Unternehmensberatung „ghh consult“ in Wiesbaden hat gut 2,4 Mill. Events und 70 Mrd. Euro Umsatz ausgemacht. Insgesamt stand den Firmen und Verbänden dieser Untersuchung zufolge im vergangenen Jahr auch eine vergrößerte Veranstaltungsfläche zur Verfügung: 11.320 Locations – inklusive Hotels – boten 2013 rund 5,5 Mill. Quadratmeter Platz, ein Zuwachs von zwei Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Die Zahl der Teilnehmer an Mice-Veranstaltungen in Deutschland stieg demnach sogar um sechs Prozent auf nunmehr 110 Millionen. Etwa 5,4 Mill. Gäste (4,9 Prozent) kamen aus dem Ausland. Bei einer nur geringfügig von 1,72 auf 1,70 gesunkenen durchschnittlichen Dauer der Veranstaltungen wurden insgesamt rund 4,1 Mill. Veranstaltungstage registriert.

Zu den großen Profiteuren der wachsenden MICE-Branche gehören die Hotels: Sie zählten 89 Mill. Übernachtungen (plus 2,2 Prozent). „Damit resultiert jede dritte Übernachtung in deutschen Hotels aus dem Tagungs- und Kongressmarkt“, heißt es in der ghh-Studie. 66,6 Prozent der Events werden von Firmen durchgeführt, 33,4 Prozent von Verbänden. Den größten Anteil an allen Events hat der Sektor Weiterbildung mit 50 Prozent.

Weitere Business Travel-News

Emirates | Turkish Airlines
(0)

Laptops bis zum Boarding nutzen

Auf die Verbannung von größeren Elektronikgeräten seitens der USA und Großbritanniens auf bestimmten Flugstrecken, reagieren nun die ersten beiden Carrier. Sie kündigen einen neuen Service an, um die Folgen des Banns zu minimieren. mehr

 

Germanwings-Absturz
(0)

Gedenkskulptur für Opfer enthüllt

Direkt am Absturzort des Germanwings-Jets in den französischen Alpen soll eine Gedenkskulptur aufgestellt werden. Das Kunstwerk wurde nun vor Angehörigen auf einer Gedenkfeier enthüllt. mehr

 

Mexikanischer Drogenkrieg
(0)

Holland America Line streicht Acapulco

Zu gefährlich: Acapulco wird nicht mehr von Schiffen der Holland America Line angesteuert. Denn die Küstenstadt ist vom Drogenkrieg in Mexiko besonders stark betroffen. mehr

 

Cockpit-Sicherheit
(0)

Vier-Augen-Prinzip auf dem Prüfstand

Das kurz nach dem Germanwings-Absturz eingeführte Vier-Augen-Prinzip im Flugzeug-Cockpit steht bei den größeren deutschen Airlines auf dem Prüfstand. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media