MICE-Buchung

(0)

HRS wechselt zu Meetago-Software

Das Bonner MICE-Portal baut sein Hotelportfolio schrittweise auf 32.000 Häuser aus. HRS war im März mit 25,1 Prozent bei Meetago eingestiegen.

11.09.2015, 10:00 Uhr

Der Einstieg von HRS bei Meetago führt mehr und mehr zu konkreten Veränderungen bei beiden Portalen. So wird der Bonner IT-Spezialist sein Hotelportfolio in den kommenden Wochen schrittweise von derzeit 2500 auf die 32.000 bei HRS gelisteten Tagungshäuser erweitern. Umgekehrt gelangen die gut 40.000 HRS-B2B-Kunden über ihren Firmenzugang direkt zu Meetago.

Für eine größere Preistransparenz soll zudem das Benchmarking von tagesaktuellen Preisen mit Firmenraten sorgen. Zugleich tauschen die Kölner ihre eigenentwickelte MICE-Buchungstechnik gegen diejenige von Meetago aus. HRS hatte über mehrere Jahre versucht, selbst MICE-Kunden zu gewinnen – allerdings ohne durchschlagenden Erfolg. Sehr viel früher als andere hatte das Portal zudem die Direktbuchung von Tagungshotels angeboten. Offenbar zu früh: Das Thema entwickelt sich erst jetzt zu einem Trend.

Wie berichtet, ist die Buchungsplattform im März 2015 mit 25,1 Prozent bei den Bonnern um ihren Chef Udo Lülsdorf eingestiegen. HRS setzt auf eine Erweiterung des Portfolios um den MICE-Bereich; Meetago verspricht sich vor allem ein schnelleres Wachstum. (OG)

Weitere Business Travel-News

Hamburg Süd
(0)

Reiseagentur von Verkaufsplänen betroffen

Die Reederei Hamburg Süd, zu der auch die gleichnamige Reiseagentur gehört, wird an die dänische Maersk-Gruppe verkauft. Wie es mit dem Reisebüro weitergeht, ist offen. mehr

 

Frankfurt Airport
(0)

Lufthansa kritisiert neue Entgeltverordung

Die veränderte Gebührenordung für den Flughafen Frankfurt bevorteile Newcomer weiterhin unangemessen. So lautet die Kritik von Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister auf die Entscheidung des hessischen Wirtschaftsministers. mehr

 

Fraport
(0)

Ryanair erhält weniger Vorteile in Frankfurt

Der hessische Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir hat die großen Rabatt-Vorteile für neue Airlines auf dem Frankfurter Flughafen gekippt. Rabatte gibt es nun für alle Airlines. mehr

 

Flixbus
(0)

Fernbus-Anbieter entdeckt Wirtschaftlichkeit

Bisher ist die junge Branche um Marktführer Flixbus hauptsächlich für extrem niedrige Preise und fehlende Gewinnmargen bekannt. Das könnte sich laut Medienberichten bald ändern. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media