MICE-Buchung

(0)

HRS wechselt zu Meetago-Software

Das Bonner MICE-Portal baut sein Hotelportfolio schrittweise auf 32.000 Häuser aus. HRS war im März mit 25,1 Prozent bei Meetago eingestiegen.

11.09.2015, 10:00 Uhr

Der Einstieg von HRS bei Meetago führt mehr und mehr zu konkreten Veränderungen bei beiden Portalen. So wird der Bonner IT-Spezialist sein Hotelportfolio in den kommenden Wochen schrittweise von derzeit 2500 auf die 32.000 bei HRS gelisteten Tagungshäuser erweitern. Umgekehrt gelangen die gut 40.000 HRS-B2B-Kunden über ihren Firmenzugang direkt zu Meetago.

Für eine größere Preistransparenz soll zudem das Benchmarking von tagesaktuellen Preisen mit Firmenraten sorgen. Zugleich tauschen die Kölner ihre eigenentwickelte MICE-Buchungstechnik gegen diejenige von Meetago aus. HRS hatte über mehrere Jahre versucht, selbst MICE-Kunden zu gewinnen – allerdings ohne durchschlagenden Erfolg. Sehr viel früher als andere hatte das Portal zudem die Direktbuchung von Tagungshotels angeboten. Offenbar zu früh: Das Thema entwickelt sich erst jetzt zu einem Trend.

Wie berichtet, ist die Buchungsplattform im März 2015 mit 25,1 Prozent bei den Bonnern um ihren Chef Udo Lülsdorf eingestiegen. HRS setzt auf eine Erweiterung des Portfolios um den MICE-Bereich; Meetago verspricht sich vor allem ein schnelleres Wachstum. (OG)

Weitere Business Travel-News

Air Berlin
(0)

Gewerkschaft VC will alle Pilotenjobs retten

Die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) will bei der insolventen Air Berlin möglichst alle Pilotenjobs retten. Man werde nach der offiziellen Bekanntgabe der bevorzugten Bieter am Montag schnell auf die Unternehmen zugehen. mehr

 

Hurrikan „Maria“ | Dominica | St. Lucia
(0)

„Noch nie eine solche Zerstörung gesehen“

Dominica, eine kleine Insel in der Karibik, bekam zu Wochenbeginn als eine der ersten die volle Wucht des Hurrikans „Maria“ zu spüren. Anders sieht es auf Saint Lucia aus. mehr

 

Partner Plus Benefit
(0)

Firmenförder-Programm mit neuer Website

Partner Plus Benefit, das KMU-Programm der Lufthansa für den Mittelstand, hat seinen Internet-Auftritt erneuert. Auch weitere Funktionen sind hinzugekommen. mehr

 

Nach Flugstreichungen
(0)

Ryanair bietet Piloten mehr Geld an

Bis zu 10.000 Euro mehr will Ryanair seinen Flugzeugführern unter anderem in Berlin und anderen Standorten zahlen. Damit will die Airline verhindern, dass es zu weiteren Flugstreichungen aus Mangel an Piloten kommt. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media