MICE Club Live

(0)

Über den Tellerand blicken

Wie der Wandel in der Wirtschaft auch die Event-Branche verändert: Darüber soll in München diskutiert werden.

von Oliver Graue, 15.05.2017, 11:02 Uhr

Change, Digitalisierung, Start-ups: Produkt-, Vertriebs- und Arbeitswelten in Wirtschaft und Industrie verändern sich derzeit zum Teil tiefgreifend. Unter dem Motto „Future Trends“ will der MICE Club LIVE am 19. und 20. Juni 2017 in München die Auswirkungen dieses Wandels auf den MICE-Bereich erörtern.

„Wie sich die Welt verändert: Transformation und Technologieentwicklung und ihr Einfluss auf Gedanken- und Geschäftsmodelle“, so ist denn auch die Keynote-Rede von Stefan Liske (PCH Innovations) überschrieben. Impulsreferate und Start-Up-Sessions gibt es am selben Tag wie immer im „Trend Lab“, und zu einer Plenumssession mit dem Titel „Zwischen Angst und Vertrauen – Was, wenn mir das alles zu viel Trend ist?“ bittet anschließend Tina Gadow („Der Kongress tanzt“).

Am zweiten Veranstaltungstag geht es unter anderem ins „Trend Café“, in dem in Kleingruppen über die Future Trends für die MICE-Branche diskutiert werden soll. Einen Vortrag zum Thema „Veranstaltung 4.0 – Neuer Datenschutz und Haftungsmaßstab im digitalen Event-Management“ hält außerdem die Rechtsanwältin Mandy Risch-Kerst (Event Lawyers). Die Veranstaltung findet wie immer in verschiedenen Locations statt, von „Die Küche München“ über „München Hoch5“ bis zum „Impact Hub“. Bereits am Wochenende des 17. und 18. Juni besteht die Möglichkeit zu einer Pre-Tour durch die Gastgeberdestination. Diese ist frei, die Kosten für die Veranstaltung am 19./20.6. betragen 399 Euro plus Mehrwertsteuer. Infos und Anmeldung: www.mice-club.com/live

Weitere Business Travel-News

Günstigere Tickets
(0)

Eurowings bietet gestrandeten AB-Kunden Heimflüge

Die Lufthansa-Tochter Eurowings will nach dem Ende des Flugbetriebs von Air Berlin am 27. Oktober gestrandeten Passagieren günstigere Rückflugtickets anbieten. Es gelten aber einige Voraussetzungen. mehr

 

Frankfurter Flughafen
(0)

Fraport testet selbstfahrende Shuttles

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport und die Versicherung R+V testen den Einsatz selbstfahrender Fahrzeuge unter realen Straßenbedingungen. Zwei Kleinbusse werden im Shuttle-Verkehr zwischen Terminal 1 und Terminal 2 unterwegs sein. mehr

 

EU-Gutachter
(0)

Kunde kann in Deutschland spanische Airline verklagen

Wer in Deutschland einen Flug bucht, kann einem EU-Gutachter zufolge hier auch seine Rechte einklagen – auch gegen ausländische Fluggesellschaften, die eine Teilstrecke der Verbindung abgewickelt haben. mehr

 

Exklusive Verhandlungen beendet
(0)

Air Berlin mit Easyjet noch immer nicht einig

Bei den Verkaufsverhandlungen zu Air Berlin könnten angesichts zäher Gespräche mit Easyjet nun weitere Bieter ins Spiel kommen. Ob eine Einigung mit Easyjet noch möglich ist, soll das Wochenende zeigen. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media