Miles & More

(0)

Eurowings kriegt eigene Karte

Miles & More bietet Privatreisenden, die vorrangig mit Eurowings reisen, nun auch eine eigens gebrandete Vielflieger-Karte. Der Billigflieger wird vollwertiger Partner des Bonusprogramms.

19.04.2017, 14:41 Uhr
So sieht die neue Miles-&-More-Karte im Eurowings-Branding aus.
Foto: Miles & More GmbH

Das Vielflieger- und Prämienprogramm Miles & More und die Fluggesellschaft Eurowings bauen ihre Zusammenarbeit aus. Jetzt erhalten Teilnehmer, die sich über die Eurowings-Website für das Miles-&-More-Programm anmelden, eine eigene Eurowings Miles-&-More-Karte und damit Zugang zu mehr als 300 Partnern.

Bei der Anmeldung zum Programm bis 30. Juni sammeln sie zudem 3000 Prämienmeilen zur Begrüßung. Der Boomerang Club bleibt als eigenes Bonusprogramm der Eurowings weiterhin bestehen. Mit der Miles-&-More-Karte von Eurowings sammeln Teilnehmer auf allen Flügen des Eurowings-Streckennetzes Prämien-, Status-, Select- sowie im Best-Tarif auch HON-Circle-Meilen.

Außerdem können sie bei 40 Airline-Partnern und bei über 270 weiteren Partnerunternehmen des Miles-&-More-Programms Meilen sammeln und einlösen. Dazu zählen auch Partner aus den Bereichen Shopping und Lifestyle, Telekommunikation und Elektronik sowie Hotels und Mietwagen.

Neu ist auch die Möglichkeit, über die Miles & More Gutscheinplattform, Prämienmeilen in Eurowings-Fluggutscheine einzutauschen. Die Gutscheine zwischen 20 und 100 Euro, die im gesamten Eurowings Streckennetz gültig sind, können bereits ab 6000 Prämienmeilen erworben werden.

Im Interview mit der fvw hatte Lufthansa-Vertriebschefin Heike Birlenbach angekündigt, dass sie auch die Privatreisenden stärker an die LH-Gruppe binden will. Das Segment der Privatreisen wächst, während die geschäftlichen Vielflieger in Zukunft tendenziell weniger werden. (MEF)

Weitere Business Travel-News

USA unter Trump
(0)

Einreiseregeln auf dem Prüfstand

Die USA wollen offenbar das Visa-Waiver-Programm überprüfen – sie befürchten Anschläge von IS-Terroristen, die aus Europa einreisen. Auch die Offenlegung von Passwörtern ist weiter im Gespräch. Unterdessen kündigte Emirates an, Flüge in die USA zu reduzieren. mehr

 

Traffics
(0)

Transfers im Cosmonaut buchbar

Neues Feature für Cosmonaut: Das Preisvergleichs- und Buchungssystem nimmt Transfers ins Sortiment auf. Anbieter ist A2B Transfers. Das Unternehmen wird dabei vom Technologiepartner ZNT Travel unterstützt. mehr

 

Schnellzugbetreiber
(0)

Thalys erweitert Geschäftsführung

Zwei neue Manager hat Thalys in den Vorstand berufen. Ulrich Bouly wird neuer COO, Bruno Dierickx übernimmt den Bereich Marketing und Sales. mehr

 

Bustouristik-Verband
(0)

Esser neuer RDA-Präsident

Eine Ära geht zu Ende: Nach 15 Jahren an der Spitze gibt Richard Eberhardt seine Position als Präsident des RDA Internationaler Bustouristik Verband auf. Zu seinem Nachfolger wurde der bisherige Vize-Präsident Benedikt Esser, Geschäftsführer der Busunion Hürth, gewählt. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media