München

(0)

DB betreibt S-Bahn-Netz weiter

Ganz ohne Ausschreibung soll die Deutsche Bahn das gesamte Münchner S-Bahn-Netz weiter betreiben dürfen. Zunächst für zwei zusätzliche Jahre, ehe alles auf den Prüfstand kommt.

04.02.2016, 08:22 Uhr

Das Münchner S-Bahn-Netz bleibt bis 2019 in der Hand der Deutschen Bahn. Der Vertrag zwischen der Bayerischen Eisenbahn-Gesellschaft (BEG) mit DB Regio läuft zwar im Dezember 2017 aus, soll aber übergangsweise um zwei Jahre verlängert werden, wie Bayerns Verkehrsminister Joachim Herrmann (CSU) bekanntgab. Die Übergangsvereinbarung ist der erste Teil eines „Drei-Stufen-Konzeptes“ für die Neuvergabe der Münchner S-Bahn.

Für die Zeit von Dezember 2019 an soll dann das gesamte Netz neu ausgeschrieben werden. Anfang der 2030er Jahre – nach der Inbetriebnahme der zweiten Stammstrecke durch die Innenstadt, von der Herrmann fest ausgeht – soll es eine zweite Ausschreibung geben. Möglicherweise soll das Netz dann aufgeteilt und streckenweise an verschiedene Betreiber vergeben werden. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Fluggastdaten-Übermittlung
(0)

VDR gibt seinen Segen

Airlines müssen bei Flügen von und nach Deutschland in Zukunft diverse Daten der Passagiere an das Bundeskriminalamt übermitteln. Der VDR hat an der Übermittlung der Fluggastdaten nichts auszusetzen. Eigene Benken seien berücksichtigt worden, so der Geschäftsreiseverband. mehr

 

Geschäftsreisemarkt
(0)

Kein Abschwung in Sicht

Die Geschäftsreisebranche kann in den kommenden Jahren mit soliden Zuwächsen rechnen – und das weltweit. Davon gehen jedenfalls das World Travel & Tourism Council (WTTC) und der GDS-Betreiber Travelport in einer gemeinsamen Untersuchung aus. mehr

 

Hacon-Übernahme
(0)

Siemens baut Fahrplan-Apps für Bahn

Bald ist Siemens für die Fahrplan-Apps der Deutschen Bahn zuständig. Das Unternehmen kauft den Hannoveraner Software-Anbieter Hacon, der die Apps entwickelt. Die Kartellbehörden müssen noch zustimmen. mehr

 

CWT
(0)

Mit der Kraft der Blutorange

Die Geschäftsreisekette CWT hat ihren Markenauftritt überarbeitet und setzt dabei auch auf neue Farben. Statt Türkis kommen nun die Farbtöne Blutorange und Dunkelgrau zum Einsatz. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media