Nach Überschwemmungen in Kanada

(0)

Weitere Regenfälle vorhergesagt

Keine Entwarnung für die Provinz Quebec: Am Wochenende soll es weiter regnen. Viele Menschen mussten bereits ihre Häuser verlassen.

11.05.2017, 08:39 Uhr

In den Überschwemmungsgebieten in Kanada schwindet die Hoffnung auf bald sinkende Wasserstände. Für das Wochenende wurden neue Regenfälle vorhergesagt. Am heftigsten werde die Region Mauricie in der stark überschwemmten Provinz Quebec betroffen sein, sagte Umweltminister David Heurtel laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Canadian Press.

Sowohl in Quebec als auch in der Provinz Ontario gingen die Pegel-Höchststände erst nach und nach zurück. Allein in Quebec wurden den Provinzbehörden zufolge mehr als 3880 Häuser überflutet, gut 2700 Menschen mussten dort ihre Häuser verlassen. Zudem kam es zu mehr als 120 Erdrutschen. Auch im Westen des Landes in British Columbia erwarteten die Behörden weiteren Regen, Unwetter und ein beschleunigtes Schmelzen des Schnees.

Das Rote Kreuz rief zu Spenden für die Betroffenen auf. Die kanadische Regierung kündigte an, die Organisation bei ihren Bemühungen mit Hilfen in Höhe von einer Million kanadischen Dollar (etwa 674.000 Euro) zu unterstützen. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Lufthansa-Winterstrecken
(0)

Buchungsstart für sieben neue Routen

Deutschlands größter Airline-Konzern wächst nicht nur mit Billigflügen, sondern auch mit der Kerngesellschaft Lufthansa an den Drehkreuzen in Frankfurt und München. Gleich sieben neue Routen werden für den nächsten Winter angekündigt. mehr

 

Nordrhein-Westfalen
(0)

Massive Störungen im Bahnverkehr

Ausgerechnet zur Hauptferienzeit gibt es Probleme mit dem Schienenverkehr. Eine Stellwerkstörung sorgt im Bahnverkehr in Nordrhein-Westfalen für massive Verspätungen und Zugausfälle. mehr

 

Deutsche Hospitality
(0)

Kooperation für mehr Intercity Hotels

Die Deutsche Hospitality will ihre Präsenz im deutschen Markt stärken. Dafür kooperiert der Hotelbetreiber mit dem Projektentwickler GBI. Im Fokus der Zusammenarbeit steht vor allem der Ausbau der Marke Intercity. mehr

 

Wizz Air
(0)

Handgepäck darf bald kostenfrei mit

Die stärkere Kundenorientierung von Ryanair findet Nachahmer. Der in Osteuropa starke Billigflieger Wizz Air investiert in seinen Service und erlaubt künftig die kostenfreie Mitnahme eines großen Handgepäckstücks an Bord. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media