Air Berlin

(0)

Neue Frau im Bereichsvorstand

CEO Hartmut Mehdorn schafft einen neuen Bereichsvorstand Human Resources, den Martina Niemann übernimmt.

20.01.2012, 09:05 Uhr

Martina Niemann (47) startet am 15. Februar 2012 bei Air Berlin. In ihrer Funktion als Chief Human Resources Officer (CHO) verantwortet sie den gesamten Personalbereich der Air-Berlin-Gruppe. „Durch die Schaffung eines neuen Bereichsvorstandsressorts Human Resources wollen wir die Personalarbeit bei Air Berlin verstärken. Martina Niemann ist eine ausgewiesene Expertin mit langjähriger Erfahrung auf diesem Gebiet“, so Mehdorn.

Niemann kommt von der Deutschen Bahn, wo sie seit 1995 verschiedene Führungspositionen ausfüllte. Sie war zunächst verantwortlich für das Personalcontrolling, dann für die Personalsteuerung und den Konzernarbeitsmarkt.

Zuletzt war die Diplom-Volkswirtin Bereichsleiterin Vergütungs- und Sozialpolitik des Konzerns und damit in Tarifverhandlungen verantwortlich eingebunden. Ihre berufliche Karriere startete sie als Managerin bei einer Kapitalbeteiligungsgesellschaft. Sie arbeitete zwei Jahre bei Lufthansa und wechselte dann als Leiterin Controlling für die Reisebüros in den Kaufhof-Konzern. Martina Niemann ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Weitere Business Travel-News

Japanische Airline ANA
(0)

Geschlechterneutrale Toiletten in Lounges

Die ANA macht Ernst mit ihrer „Erklärung zur Vielfalt und Integration“ und führt unter anderem geschlechtsneutrale Toiletten ein. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen verstärkt für Vielfalt sensibilisiert werden. mehr

 

Aktienkurse nach dem Brexit
(0)

Kaum erholt, weiter geschwächt

Die Börsenkurse großer Reiseunternehmen und Airlines zeigen sich im Laufe des Freitags nach dem Brexit lustlos auf niedrigem Niveau. Mit neuer Hoffnung in die neue Woche, lautet jetzt das Motto. mehr

 

Brexit-Referendum
(0)

Britische Touristen ohne Geld im Ausland

Nach dem EU-Referendum gibt es Probleme beim Wechseln der britischen Landeswährung im Ausland. Über Twitter machen Betroffene ihrem Ärger Luft. mehr

 

DB-Chef Rüdiger Grube
(0)

„Fehler der Hotellerie nicht wiederholen“

Die Deutsche Bahn (DB) will die Entwicklung der eigenen Mobilitätsplattform forcieren. Bahn-Chef Rüdiger Grube fürchtet ansonsten, Geschäfte an andere Mobilitäts- und Vergleichsportale zu verlieren. Gleichzeitig gründet die Bahn eine eigene Digital-Ventures-Tochtergesellschaft. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media