Neue Verbindungen

(0)

Air Europa will Reisende auf Fernflüge locken

Die zum Touristikkonzern Globalia gehörende Fluggesellschaft Air Europa entwickelt sich zum Interkont-Spezialisten. Gründer und Präsident Juan José Hidalgo erläutert die nächsten Schritte.

Seite 1 von 2
von Georg Kern, 12.02.2016, 13:23 Uhr
Juan José Hidalgo lenkt sowohl Globalia als auch die Fluggesellschaft Air Europa.
Foto: Cesar Lucas Abreu

Air Europa nimmt zum 20. Juni die Strecke Zürich–Madrid ins Programm: Das sagte Juan José Hidalgo im Gespräch mit der fvw. Er ist Gründer und Präsident Globalia, Spaniens größtem Tourismuskonzern, zu dem auch die Fluggesellschaft Air Europa gehört. Die Airline werde zweimal täglich zwischen Zürich und Madrid verkehren. Geplant ist der Einsatz von Embraer-195-Maschinen.

In Deutschland fliegt die Airline seit rund zwei Jahren jeweils zweimal täglich zwischen Frankfurt und München nach Madrid und zurück. Diese Verbindungen seien 2015 „sehr zufriedenstellend“ gebucht worden, sagte Hidalgo. Die endgültigen Passagierzahlen kommuniziert das Unternehmen aber noch nicht. Rund 70 Prozent der Fluggäste aus Deutschland entschieden sich für einen Weiterflug ab Madrid vor allem nach Lateinamerika, das die Airline verstärkt anfliegt, erläuterte der Präsident. 30 Prozent der Passagiere seien Fluggäste, die zwischen Spanien und Deutschland verkehrten.

Darüber hinaus interessiert sich die Airline für weitere Verbindungen nach Deutschland. Man habe dabei mehrere Flughäfen ins Auge gefasst, sagte Hidalgo. So sehe man sich Düsseldorf und Stuttgart an. Eine Entscheidung über den Ausbau des Streckennetzes nach Deutschland sei aber noch nicht gefallen.

Zudem baut Air Europa seine Verbindungen ab Madrid nach Lateinamerika aus. Vom 28. Juni an wird die Fluggesellschaft von Spaniens Hauptstadt nach Bogotá (Kolumbien), fliegen. Seit Herbst gibt es bereits eine Verbindung nach Asunción (Paraguay).

 
 
1 spacer 2

Weitere Business Travel-News

Berliner Flughäfen
(0)

Tarifeinigung für Bodenpersonal

Mehrfach haben Streiks den Flugverkehr in Berlin nahezu lahmgelegt. Nun können Passagiere aufatmen: Das Bodenpersonal und die Berliner Flughäfen haben sich geeinigt. mehr

 

Fraport
(0)

Streit um Ryanair eskaliert

Weiter Ärger um Ryanair: Einen Tag vor dem ersten Linienflug des irischen Billigfliegers ab Frankfurt warf Condor-Chef Ralf Teckentrup dem Betreiber Fraport vor, die Kapazität passgenau für den neuen Wettbewerber auszubauen. mehr

 

Vietnam Airlines
(0)

Höhere Frequenzen und neuer Airbus

Vom 2. Januar 2018 an setzt Vietnam Airlines den A-350 zwischen Frankfurt und Hanoi beziehungsweise Ho-Chi-Minh-Stadt ein. Statt wie bislang neunmal wird die Airline dann zehnmal nach Vietnam fliegen. mehr

 

Airline-Bündnis
(0)

Lufthansa und Cathay starten Kooperation

Mit Lufthansa und Cathay Pacific arbeiten zukünftig zwei Airline-Gruppen zusammen, die konkurrierenden Allianzen angehören. Sie starten ein Code Sharing und verknüpfen ihre Vielflieger-Programme. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media