Norwegian

(0)

Rückkehr in die schwarzen Zahlen

Der Osloer Billigflieger Norwegian legt für 2015 eine positive Bilanz vor. Gut gefüllte Flieger und billiges Kerosin sorgen für die Rückkehr in die Gewinnzone.

11.02.2016, 14:34 Uhr
Zum Jahresende 2015 setzte Norwegian unter anderem 51 eigene Boeing B-737 ein.
Foto: Norwegian

Im Kalenderjahr 2015 hat Norwegian Air Shuttle aus einem Umsatz von 22,5 Mrd. Norwegischen Kronen (2,3 Mrd. Euro) einen Reingewinn von 264,2 Mio. NOK (25,4 Mio. Euro) erwirtschaftet. Bei einem Umsatzanstieg gegenüber 2014 von 15,6 Prozent drehte der Billigflieger aus einem hohen Verlust in einen kleinen Gewinn.

Insgesamt beförderte Norwegian im vergangenen Jahr knapp 25,8 Mio. Passagiere und damit sieben Prozent mehr als in dem Jahr davor. Der Sitzladefaktor erreichte dabei einen Spitzenwert von 86 Prozent (plus vier Punkte).

Für dieses Jahr ist Norwegian-CEO Björn Kjos verhalten optimistisch. Ausgerechnet im Heimatland wird eine neue staatliche Passagiergebühr eingeführt. Außerdem beeinträchtigen der wirtschaftliche Abschwung in Norwegen und der knallharte Wettbewerb in Dänemark die Geschäfte. Umso mehr zahlt sich nun die Diversifikation aus. Am 27. März eröffnet Norwegian in Rom-Fiumicino bereits eine 20. Basis.

Das Wachstum 2016 dürfte stark aus den Fernstrecken resultieren. Bis zum Jahresende wächst die Dreamliner-Flotte um vier auf ein Dutzend B-787 von Boeing. Im Europa-Verkehr wirkt sich vor allem der Wechsel auf größere B-737-800 aus, von denen 17 ältere B-737 ersetzen sollen. Gemessen in angebotenen Sitzkilometern will Norwegian dieses Jahr das Angebot um 18 Prozent aufstocken. (LS)

Weitere Business Travel-News

LOT Polish Airlines
(0)

Häufiger nach Tokio und Seoul

Die polnische Fluggesellschaft etabliert sich zunehmend als Fernost-Carrier. Sowohl nach Japan als auch nach Südkorea werden die Frequenzen erhöht. mehr

 

Wegen sexueller Übergriffe
(0)

Air India führt Sitzreihe für Frauen ein

Müssen Frauen auf Flügen in Indien vor sexuellen Übergriffen geschützt werden? Die indische Fluglinie Air India meint ja und verspricht, eine Sitzreihe für alleinreisende Frauen zu reservieren. mehr

 

Gambia
(0)

Vor Reisen ins Land wird gewarnt

Das Auswärtige Amt hat für Gambia eine Reisewarnung ausgesprochen und den Sicherheitshinweis für das westafrikanische Land damit verschärft. mehr

 

Neuer COO
(0)

Trainline erweitert Management-Team

Trainline ernennt Mark Brooker zum ersten Chief Operating Officer. Der neue COO verantwortet beim Vertriebsportal für Bahntickets die Bereiche Marketing und Produkt. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media