Opodo Corporate

(0)

Rückvergütung als Buchungsanreiz

Das Online-Reisebüro Opodo baut sein Geschäftsreise-Segment aus. Firmenkunden sollen unter anderem mit Rückvergütungen gelockt werden.

24.06.2015, 11:57 Uhr
So sieht die Buchungsplattform aus.
Foto: www.opodo-corporate.de

Opodo verbindet seinen Firmenkunden-Service künftig mit dem Privatreise-Bereich. Nutzer von Opodo Corporate können zusätzlich zur bestehenden Business-Lösung des Online-Reisebüros eine individuell gebrandete Opodo.de-Buchungsplattform für private Reisen in ihr jeweiliges Intranet integrieren. Für die privaten Buchungen der Mitarbeiter verspricht Opodo „attraktive Rückvergütungen“. Diese können laut Unternehmen zum Beispiel zur Senkung der Servicekosten im Geschäftsreise-Bereich genutzt werden oder den buchenden Mitarbeitern als Rabatt zugutekommen.

Vervollständigt wird das sogenannte 360-Grad-Modell von Opodo Corporate durch eine neue Payment-Lösung: Erstmals ist es für Vertragskunden möglich, alle Hotelbuchungen inklusive lokaler Partnerhotels und Vertragsraten über das eigene Airplus-Reisestellenkonto abzuwickeln. So können neben allen Flug-, Bahn- und Mietwagenbuchungen nun auch erstmals Hotelbuchungen zentral abgerechnet werden.

Opodo Corporate steht Unternehmen ab einem Reisevolumen von 150 Flugtickets pro Jahr offen. (MAJ)

Weitere Business Travel-News

LCC
(0)

Erfolgreiches Partner-Treffen in Barcelona

Wie reagieren wir am besten auf die sich nachhaltig veränderten Reisetrends? Dieses Thema beschäftigte die 130 Reiseexperten der Lufthansa City Center (LCC) aus aller Welt, die sich jetzt zum Regional Meeting in Barcelona getroffen haben. mehr

 

Arabian Travel Market
(0)

Von Pessimismus keine Spur

Dubai, Abu Dhabi und Co. zählen zu den touristischen Boom-Regionen der Welrt. Das spiegelt sich auch auf Arabian Travel Market wider. Die Reisemesse in Dubai erwartet einen Rekordbesuch. mehr

 

Etihad
(0)

Robin Kamark betreut Beteiligungen

Robin Kamark ist neuer CEO Etihad Equity Partners. In dieser Funktion verantwortet er die strategische Führung der Minderheitsbeteiligungen des Carriers, darunter auch Air Berlin. mehr

 

Apple Maps
(0)

Nahverkehrsdaten jetzt auch für Paris

Konkurrenz für Google: Apple Maps implementiert für die französische Hauptstadt Paris Echtzeitinformationen des Öffentlichen Personennahverkehrs. So kann man sich nun auch mit der Apple Watch durch die Stadt navigieren lassen. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media