Paderborn Lippstadt Airport

(0)

Verkehr zieht dieses Jahr an

Eine Trendwende meldet der Regio-Airport Paderborn/Lippstadt. Nach dem großen Passagierminus vom Vorjahr steigen die Passagierzahlen nun wieder.

16.05.2017, 10:49 Uhr
Der Paderborn Lippstadt Airport schickt sich an, dieses Jahr bei den Passagierzahlen zuzulegen.
Foto: Paderborn-Lippstadt Airport

Im vergangenen Kalenderjahr verringerte sich der Passagierverkehr am Paderborn Lippstadt Airport gegenüber 2015 noch um 9,3 Prozent. Doch ist offenbar die Trendwende geschafft. Von Januar bis April nutzten insgesamt 135.000 Passagiere und damit 7,5 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum den fünftgrößten Flughafen von Nordrhein-Westfalen.

Die momentan positive Entwicklung beruht insbesondere auf starken Verkehrszuwächsen in Richtung Antalya (plus 17 Prozent) sowie den LH-Hub-Zubringern nach München und Frankfurt (plus 14 Prozent). Darüber freut sich Paderborns Flughafen-Chef Marc Cezanne besonders. Für den Sommer könnte es einen weiteren deutlichen Schub auf Urlaubsflügen geben. Dann fliegt allein die Small Planet Airlines 21-mal wöchentlich für Thomas Cook und TUI zu typischen Warmwasser-Zielen. Zudem bieten Eurowings, Niki und Fly Egypt neue Flüge an. (LS)

Weitere Business Travel-News

Berliner Flughäfen
(0)

Kein Engpass bei Finanzen

Kommt es bei den Berliner Flughäfen aufgrund der BER-Dauerbaustelle zu finanziellen Engpässen? Der Betreiber widerspricht entsprechenden Medienberichten. Die Liquidität sei für die kommenden Jahre gesichert. mehr

 

Flughafen Tegel
(0)

LKA-Leibwächter schießt aus Versehen

Schrecksekunde am Airport Tegel: In dem Berliner Flughafen hat ein Leibwächter des Landeskriminalamtes (LKA) aus Versehen einen Schuss aus seiner Dienstpistole abgegeben. mehr

 

Marseille-Attacke
(0)

Auto rammt Bushaltestellen

Wenige Tage nach dem Anschlag von Barcelona rammt ein Fahrzeug in Marseille zwei Bushaltestellen, eine Frau stirbt. Hinweise auf einen Terrorakt gibt es bislang nicht. mehr

 

Frankfurt Airport
(0)

LKW kollidiert mit Airbus A-380

Der LKW-Fahrer kam ins Krankenhaus. Für Lufthansa ergibt sich ein Schaden von 1,5 Mio. Euro, da eines der Triebwerke stark beschädigt wurde. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media