Paris

(0)

Champs-Élysées soll regelmäßig zur Fußgängerzone werden

Die Pariser Prachtstraße Champs-Élysées soll künftig regelmäßig für promenierende Touristen und Einheimische reserviert bleiben. Einer der weltweit bekanntesten Boulevards wird vom Frühling an einmal pro Monat zur verkehrsfreien Zone.

07.01.2016, 11:21 Uhr
Der Champs-Élysées mit Blick auf den Arc de Triomphe.
Foto: Thinkstock

Das kündigte die Bürgermeisterin der französischen Hauptstadt, Anne Hidalgo, am Mittwoch an. Jeweils an einem Sonntag pro Monat wird die mehrspurige Straße dann für Fahrzeuge gesperrt. Hidalgo hatte bereits Ende September 2015 für einen verkehrsfreien Tag einige Straßenzüge sowie die Avenue des Champs-Élysées stilllegen lassen. Bei einer Wiederholung im September soll der Radius vergrößert und mehrere Viertel der Stadt für Autos gesperrt werden. Die Bürgermeisterin hat es sich zum Ziel gesetzt, den Autoverkehr in der Hauptstadt zu dezimieren sowie die Pariser mehr zum Fahrradfahren zu motivieren. Gleichzeitig soll das Ufer der Seine für Fußgänger weiter ausgebaut werden. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Kongressstandort Deutschland
(0)

Weniger Veranstaltungen, mehr Teilnehmer

Der Tagungsmarkt hierzulande legt weiterhin zu. Immer mehr Kongressteilnehmer kommen nach Deutschland, obwohl die Zahl der Veranstaltungen rückläufig ist. mehr

 

Air Berlin
(0)

Konzernverlust von einer Dreiviertel Milliarde Euro

Das Minus von Air Berlin im Jahr 2016 ist höher ausgefallen als bisher erwartet. Finanzvorstand Dimitri Courtelis wird später am heutigen Tag die Details erklären. mehr

 

Deutsche Bahn
(0)

Milliarden für Bahnhöfe

Neue Rolltreppen, Aufzüge, Anzeigetafeln und Bänke: Die Deutsche Bahn will in den kommenden fünf Jahren 5,5 Mrd. Euro in ihre Bahnhöfe investieren. Damit steigen die Ausgaben laut dpa auf Rekordniveau. mehr

 

Luftfahrt
(0)

Piloten wieder allein im Cockpit

Zwei Jahre nach dem Absturz der Germanwings-Maschine in den französischen Alpen wollen die großen deutschen Fluggesellschaften eine eigens eingeführte Sicherheitsvorgabe zurücknehmen. Demnach darf sich ab spätestens Juni wieder eine Person allein im Cockpit aufhalten. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media