Politische Unruhen

(0)

Reisehinweise für Venezuela verschärft

Nach der umstrittenen Wahl zur verfassungsgebenden Versammlung vom Sonntag muss mit weiteren gewaltsamen Auseinandersetzungen gerechnet werden. Das Auswärtige Amt rät von nicht dringenden Reisen nach Venezuela ab.

01.08.2017, 14:02 Uhr

Nachdem Präsident Maduro seine verfassunggebende Versammlung gegen alle Widerstände durchgesetzt hat, hat die Opposition zu weiteren Protestkundgebungen aufgerufen. „Inwieweit dieser Aufruf befolgt werden wird, lässt sich nicht absehen. Jedoch ist nicht auszuschließen, dass es zumindest punktuell zu Beeinträchtigungen für die Öffentlichkeit und damit auch für Reisende kommen kann“, heißt es auf der Seite des Auswärtigen Amtes. Mit Blick auf bisherige Protestkundgebungen, bei denen wiederholt Opfer zu beklagen waren, wird zu äußerster Vorsicht geraten. Angesichts dieser Lageentwicklung und dem fortbestehenden wirtschaftlichen und medizinischen Versorgungsnotstand im Land wird von nicht dringenden Reisen nach Venezuela abgeraten.

Parallel hierzu haben verschiedene Fluggesellschaften den Flugverkehr von und nach Caracas vorübergehend eingestellt, so etwa Avianca, Air France, Iberia und Tame. Reisenden wird dringend empfohlen, vor Reiseantritt ihre Fluglinie zu kontaktieren und die gebuchten Flüge verbindlich bestätigen zu lassen. (BW)

Weitere Business Travel-News

Air Berlin
(0)

Aufbau von Transfergesellschaft zieht sich hin

Eine Transfergesellschaft könnte einige tausend Air-Berlin-Mitarbeiter vorübergehend von der Arbeitslosigkeit bewahren. Doch die Verantwortlichen suchen noch Geldgeber. Die Lufthansa will sich nicht beteiligen. mehr

 

Regionalflug
(0)

Flybe spricht Gewinnwarnung aus

Der britische Billigflieger hat mit dem harten Wettbewerb und hohen Wartungskosten zu kämpfen. Nach einer Gewinnwarnung stürzte die Aktie ab. mehr

 

Geschäftsreise-Anbieter
(0)

BCD Travel kauft in Polen zu

BCD Travel baut die Zahl der eigenen internationalen Niederlassungen aus. So hat die Geschäftsreise-Kette jetzt die langjährige Partneragentur in Polen übernommen. mehr

 

Neuer Account-Manager für Firmenkunden
(0)

LOT-Mannschaft in Deutschland wächst

Aitor Gamarra stößt neu zur LOT-Mannschaft in Deutschland. Er soll sich um das Firmenkunden-Geschäft kümmern. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media