Portugal

(0)

Lissabon erhebt Touristen-Steuer

Der portugiesische Hauptstadt will kommendes Jahr eine Kurtaxe erheben. Der Stadtrat erhofft sich dadurch einen mehrstelligen Millionenbetrag.

02.12.2014, 11:01 Uhr
In Lissabon werden Reisende demnächst stärker zur Kasse gebeten.
Foto: Hemera

Wie der ADAC mitteilt, müssen Touristen, die 2015 per Flugzeug oder Schiff nach Lissabon reisen, eine Kurtaxe von einem Euro pro Person zahlen. Ausgenommen sind Einreisen mit dem Zug, dem Bus oder dem Auto. Von 2016 an wird für den Aufenthalt ein weiterer Euro pro Nacht fällig, höchstens aber sieben Euro pro Person. Kinder müssen nichts zahlen. Im kommenden Jahr rechnet der Stadtrat mit Zusatzeinnahmen bis 2019 von 18,9 Mill. Euro. Die Vereinigung von Hotels und Urlaubsorten in der Algarve hatte die geplante Erhebung der Steuer kritisiert. Sie widerspreche lokalen Interessen.

Weitere Business Travel-News

Korean Air
(0)

Strafgebühr für No-Shows

Passagiere, die ihren gebuchten Flug nicht antreten, zahlen künftig 120 US-Dollar Strafe. Das gilt nicht, wenn sie vorher rechtmäßig stornieren. mehr

 

BTW
(0)

Merkel beim Tourismusgipfel

Bundeskanzlerin Angela Merkel kommt zum Gipfel des Bundesverbands der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW). Außerdem geht um es den interkulturellen Dialog und Digitalisierung. mehr

 

Hotellerie
(0)

Millionenspritze für Dorint

Die Hotelkette Dorint will ihre verlustreichen Häuser in Amsterdam, Neuss und Potsdam abstoßen. Laut Medienberichten will will Miteigentümer Dirk Iserlohe außerdem 60 Millionen Euro für eine neue Gesellschaft einsammeln. mehr

 

Finanzen und Beteiligung
(0)

Dobrindts Verkehrswegeplan in der Kritik

270 Milliarden Euro: So viel will die Bundesregierung bis 2030 in Straßen, Schienen und Wasserwege stecken. Von Umweltschützern und der Opposition gibt es viel Gegenwind für Verkehrsminister Dobrindt. Es geht ihnen um Grundsätzliches. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media