Schnellzug

(0)

Japan weiht Zug in Panda-Design ein

In Japan können Reisende nun mit einem Zug in Panda-Optik fahren. Mit dem besonderen Fahrzeug werden gleich zwei Geburtstage gefeiert.

10.08.2017, 07:12 Uhr
Da kommt der Panda-Zug – das Bahnunternehmen hat die Sonder-Edition anlässlich seines 30. Geburtstags entworfen.
Foto: imago/Kyodo News

Japan hat einen Zug in Pandabär-Optik eingeweiht. Der Schnellzug verbindet seit Samstag die Städte Kyoto, Osaka und Süd-Wakayama, wie die Zeitung „Mainichi“ berichtete. Die Lok ist im Panda-Design gehalten. Auch auf die Kopfstützen an den Sitzen im Inneren des Zuges sind Panda-Gesichter gedruckt.

Das Verkehrsunternehmen West Japan Railway hat das Modell anlässlich seines 30. Geburtstags in diesem Jahr entworfen. Es soll auch den Zoo in Wakayama ehren, der im nächsten Jahr 40 Jahre alt wird. In der sogenannten Adventure World leben dort fünf Riesenpandas. Der Zug soll den Angaben nach bis November 2019 im Einsatz sein. (dpa)

Panda-Gesichter wurden auch auf die Kopfstützen gedruckt.
Foto: imago/Kyodo News

Weitere Business Travel-News

Air Berlin
(0)

Gericht ordnet Insolvenz in Eigenverwaltung an

Das Amtsgericht Berlin-Charlottenburg hat am Dienstag für die Fluggesellschaft Air Berlin die Insolvenz in Eigenverwaltung angeordnet. mehr

 

Air-Berlin-Insolvenz
(0)

Veranstalter beruhigen ihre Kunden

Bei Reisebüros und Veranstaltern melden sich Kunden, die mit Air Berlin und Niki fliegen sollen. Die Touristiker verlassen sich auf die Zusage, dass der Flugbetrieb fortgesetzt wird. Eine besondere Rolle spielt die eng mit Air Berlin verbandelte TUI. mehr

 

Air Berlin
(0)

BDF begrüßt Unterstützung der Regierung

Der Bundesverband der Deutschen Fluggesellschaften hat auf den Insolvenzantrag von Air Berlin reagiert. Es sei gut, dass durch die Hilfe der Bundesregierung der Flugbetrieb sichergestellt sei. mehr

 

Insolvenzverwalter
(0)

Flöther übernimmt bei Air Berlin

Lucas Flöther wird Insolvenzverwalter bei Air Berlin. Der Jurist war zuletzt unter anderem als Sachverwalter für Unister tätig. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media