Schweiz

(0)
01.10.2013, 09:56 Uhr

Unsichere Zeiten bei Skywork

Das Fundament der Schweizer Regionalfluggesellschaft Skywork schein zu wackeln. Die Airline sucht nach Investoren.

von Rita Münck
Skywork aus Bern hat Probleme.
Foto: Sky Work Airlines

Bereits seit einigen Monaten schreibt die Regional-Airline Skywork Negativschlagzeilen: Der Carrier hat finanzielle Nöte, sucht nach neuen Geldgebern. Wie erst vor einigen Tagen bekannt wurde, hat die Airline Ende August bereits einen Dornier-Flugsimulator verkauft, um den Flugbetrieb am Laufen halten zu können. Das zumindest berichtet die „Berner Zeitung“. Zuletzt schrieb das Blatt, dass Reisebüros zögerten, Tickets bei der Airline zu buchen.

Bei Skywork stoßen die Medienberichte auf viel Unmut. CEO Tomislav Lang spricht bereits von einer „Hexenjagd“. Das Tagesgeschäft laufe weiter wie bisher, beteuert Lang. „Wir absolvieren alle unsere Flüge pünktlich, und wir haben genügend Liquidität auf dem Konto“, schiebt er nach. Bei der aktuellen Suche nach Investoren gehe es darum, die längerfristige Zukunft der Fluggesellschaft zu sichern. Ein früherer Investor, Daniel Borer, will offenbar kein Geld mehr nachschieben. Das hat bei Skywork zu Problemen geführt.

Skywork steuert auch Ziele in Deutschland an. Die Fluggesellschaft fliegt von Bern nach Hamburg, Berlin-Tegel, München und Köln/Bonn.

Weitere Business Travel-News

Neue Hotels

Zuwachs für Istanbul und Minsk

Raffles steht vor der Eröffnung eines neuen Hotels in Istanbul, Marriott kündigt ein zweites Haus in Weißrußland an. mehr

 

Italien

Schlechtwetter-Versicherung für Urlauber

Hoteliers in Venetien machen ihren Gästen jetzt ein ungewöhnliches Angebot. Wer eine „Versicherung“ abschließt, bekommt bei Regen sein Geld zurück. mehr

 

Drive Now

Deutschland ist fast abgeschöpft

Das Carsharing-Unternehmen Drive Now, ein Joint Venture von BMW und Sixt, hält den deutschen Markt für fast abgeschöpft. So sieht es Drive-Now-Geschäftsführer Andreas Schaaf. mehr

 

Air France

Verluste zwingen zu Umbau

Seit vier Jahren versucht Air France auf Inlands- und Europa-Flügen die roten Zahlen zu verlassen. Jetzt kommt offenbar die Rosskur nach dem Vorbild der Lufthansa. mehr

 

So!Apart-Awards

Jetzt wählt das Publikum

Ab sofort kann online über die besten Serviced Apartments abgestimmt werden. Die Preise werden bei der So!Apart-Tagung am 16./17. Oktober in Hamburg verliehen.

 
© 2014 Verlag Dieter Niedecken GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media