Schweiz

(0)
01.10.2013, 09:56 Uhr

Unsichere Zeiten bei Skywork

Das Fundament der Schweizer Regionalfluggesellschaft Skywork schein zu wackeln. Die Airline sucht nach Investoren.

von Rita Münck
Skywork aus Bern hat Probleme.
Foto: Sky Work Airlines

Bereits seit einigen Monaten schreibt die Regional-Airline Skywork Negativschlagzeilen: Der Carrier hat finanzielle Nöte, sucht nach neuen Geldgebern. Wie erst vor einigen Tagen bekannt wurde, hat die Airline Ende August bereits einen Dornier-Flugsimulator verkauft, um den Flugbetrieb am Laufen halten zu können. Das zumindest berichtet die „Berner Zeitung“. Zuletzt schrieb das Blatt, dass Reisebüros zögerten, Tickets bei der Airline zu buchen.

Bei Skywork stoßen die Medienberichte auf viel Unmut. CEO Tomislav Lang spricht bereits von einer „Hexenjagd“. Das Tagesgeschäft laufe weiter wie bisher, beteuert Lang. „Wir absolvieren alle unsere Flüge pünktlich, und wir haben genügend Liquidität auf dem Konto“, schiebt er nach. Bei der aktuellen Suche nach Investoren gehe es darum, die längerfristige Zukunft der Fluggesellschaft zu sichern. Ein früherer Investor, Daniel Borer, will offenbar kein Geld mehr nachschieben. Das hat bei Skywork zu Problemen geführt.

Skywork steuert auch Ziele in Deutschland an. Die Fluggesellschaft fliegt von Bern nach Hamburg, Berlin-Tegel, München und Köln/Bonn.

Weitere Business Travel-News

Alitalia

Deal mit Etihad geplatzt

Das zumindest berichten mehrere italienische Medien. Offenbar scheiterte die Übernahme vor allem an der Politik. mehr

 

Air Berlin

Airline-Chef macht Mitarbeitern Mut

Wolfgang Prock-Schauer spricht von „strukturellen Verbesserungen“, welche die Gesellschaft wieder in die schwarzen Zahlen bringen werde. mehr

 

Kriminalität

Südamerika zieht an Afrika vorbei

Nirgendwo blüht das Verbrechen stärker als in Lateinamerika: Auf 100.000 Einwohner kommen hier 25 Morde. Sicherheit auf Reisen ist auch Titelthema der nächsten BizTravel. mehr

 

Flughäfen

Atatürk überholt Frankfurt

Erfolg für Turkish Airlines, Niederlage für Lufthansa: Der Istanbuler Airport zieht bei der Passagierzahl erstmals an Amsterdam und Frankfurt vorbei. mehr

 
© 2014 Verlag Dieter Niedecken GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media