Schweiz

(0)
01.10.2013, 09:56 Uhr

Unsichere Zeiten bei Skywork

Das Fundament der Schweizer Regionalfluggesellschaft Skywork schein zu wackeln. Die Airline sucht nach Investoren.

von Rita Münck
Skywork aus Bern hat Probleme.
Foto: Sky Work Airlines

Bereits seit einigen Monaten schreibt die Regional-Airline Skywork Negativschlagzeilen: Der Carrier hat finanzielle Nöte, sucht nach neuen Geldgebern. Wie erst vor einigen Tagen bekannt wurde, hat die Airline Ende August bereits einen Dornier-Flugsimulator verkauft, um den Flugbetrieb am Laufen halten zu können. Das zumindest berichtet die „Berner Zeitung“. Zuletzt schrieb das Blatt, dass Reisebüros zögerten, Tickets bei der Airline zu buchen.

Bei Skywork stoßen die Medienberichte auf viel Unmut. CEO Tomislav Lang spricht bereits von einer „Hexenjagd“. Das Tagesgeschäft laufe weiter wie bisher, beteuert Lang. „Wir absolvieren alle unsere Flüge pünktlich, und wir haben genügend Liquidität auf dem Konto“, schiebt er nach. Bei der aktuellen Suche nach Investoren gehe es darum, die längerfristige Zukunft der Fluggesellschaft zu sichern. Ein früherer Investor, Daniel Borer, will offenbar kein Geld mehr nachschieben. Das hat bei Skywork zu Problemen geführt.

Skywork steuert auch Ziele in Deutschland an. Die Fluggesellschaft fliegt von Bern nach Hamburg, Berlin-Tegel, München und Köln/Bonn.

Weitere Business Travel-News

Delta Airlines

Alle Flüge nach Israel gestrichen

Nach Meldungen über einen Raktenangriff nahe des Flughafens von Tel Aviv: US-Fluggesellschaft stellt alle Flüge aus und nach Israel ein. mehr

 

Israel

Reisehinweis erneut erweitert

Im Grenzgebiet zum Gazastreifen herrscht Krieg. Täglich sterben Menschen. Das Auswärtige Amt rät jetzt indirekt dazu, Urlaub in Israel zu stornieren. Eine Reisewarnung gibt es aber nicht. mehr

 

Flugzeug-Katastrophe

Ernste Folgen für Travel Manager

Greeley Koch, Chef des internationalen Travel-Management-Verbands Acte, hält das Thema „Reisesicherheit“ für eines der zukünftig wichtigsten Felder. mehr

 

Regio-Airport

Es steht schlecht um Zweibrücken

Eigentlich wollte der Flughafen Zweibrücken eine Kooperation mit seinem Nachbarn im Saarland, dem Airport Saarbrücken, eingehen. Nun könnte die kurze Entfernung dorthin das Aus für Zweibrücken bedeuten. mehr

 

So!Apart-Awards

Jetzt wählt das Publikum

Ab sofort kann online über die besten Serviced Apartments abgestimmt werden. Die Preise werden bei der So!Apart-Tagung am 16./17. Oktober in Hamburg verliehen.

 
© 2014 Verlag Dieter Niedecken GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media