Sex-Übergriffe

(0)

Kölns Polizeipräsident gefeuert

Wolfgang Albers soll über die Ereignisse in der Silvesternacht geschwiegen und anschließend falsch informiert haben. Auch die Gewerkschaft übte massiv Kritik an dem 60-Jährigen.

08.01.2016, 17:00 Uhr

Wie berichtet waren in der Silvesternacht junge Frauen massiv belästigt und beklaut worden. Inzwischen liegen rund 200 Anzeigen vor. Weil es sich bei den Tätern mutmaßlich nicht um Deutsche und möglicherweise sogar um Flüchtlinge gehandelt hat, soll der Kölner Polizeipräsident Informationen zurückgehalten haben.

Am Neujahrsmorgen hatte er mitgeteilt, die Nacht sei „weitgehend friedlich und entspannt“ verlaufen. Außerdem soll er nach neuen Informationen bereits in der Nacht aus Duisburg Verstärkungsangebote für den Einsatz, den er erst später einräumte, erhalten haben. Diese habe er abgelehnt.

Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger (SPD) versetzte Albers daher nun in den einstweiligen Ruhestand. (OG)

Weitere Business Travel-News

Nach dem Referendum
(0)

Easyjet bereitet sich auf Brexit vor

Die britische Billig-Airline Easyjet rüstet sich für den Brexit. Sie will ein Luftverkehrsbetreiber-Zeugnis (AOC) in der Europäischen Union beantragen. mehr

 

Germanwings-Absturz
(0)

Anwälte bekräftigen Vorwürfe gegen Lufthansa

Hinterbliebenen-Anwälte von Opfern des Germanwings-Absturzes haben ihre Vorwürfe gegen die Lufthansa bei einer Anhörung in Paris bekräftigt. Der Co-Pilot hätte nicht beschäftigt werden dürfen. mehr

 

USA
(0)

Schließung von Flughafen wegen Missverständnisses

Fatales Missverständnis: Vermutlich wegen eines Irrtums während einer Übung ist der Regierungsflughafen Joint Base Andrews bei Washington geschlossen worden. mehr

 

Vietnam
(0)

Vorerst kein Visum für kürzere Reisen

Deutsche brauchen für eine Reise nach Vietnam für ein weiteres Jahr kein Visum für kürzere Aufenthalte im Land. Das teilt die Botschaft von Vietnam mit. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media