Sharing Economy

(0)

Carsharing wächst langsamer

Bei den Carsharing-Anbietern in Deutschland sind mittlerweile 1,26 Mio. Nutzer registriert. Das sind 220.000 oder gut ein Fünftel mehr als vor einem Jahr. Der Zuwachs hat sich damit verlangsamt.

29.02.2016, 14:24 Uhr
Großer Anbieter auf dem Carsharing-Markt: Car2go.
Foto: Car2go

Das teilte der Bundesverband Carsharing am Montag in Berlin mit. Stichtag war der 1. Januar. Inzwischen können die Bundesbürger in 537 Orten ein Auto mit anderen Nutzern teilen, das sind 47 Orte mehr als ein Jahr zuvor. „Der Zuwachs ist etwas gedämpfter als in den Vorjahren, aber zweistellig, so dass wir zufrieden sind“, sagte Verbandsgeschäftsführer Willi Loose. Nach den Branchendaten verfestigte sich der Trend, dass in den Großstädten immer stärker die stationsunabhängigen Angebote der Autobauer den Markt beherrschen, während sich in den kleineren Städten klassische Anbieter mit festen Abhol- und Abgabeorten für die Autos etablieren. Viele Kunden sind bei mehreren Anbietern angemeldet, so dass die Nutzerzahl auch Doppelzählungen enthält. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Jetzt bewerben
(0)

Business Travel Award 2016

Welches Unternehmen kann mit innovativen Ideen und Konzepten im Travel Management aufwarten? Bis zum 15. Juli 2016 sind Bewerbungen möglich. Der Gewinner wird am 5. September ausgezeichnet. mehr

 

Istanbul-Anschlag
(0)

Flugverkehr läuft mit etlichen Streichungen

Am frühen Morgen wurde der reguläre Flugbetrieb am größten Flughafen der Türkei wieder aufgenommen. Doch es müssen heute wegen des nächtlichen Terroranschlags mehrere hundert Flüge entfallen. mehr

 

Istanbul-Anschlag
(0)

Viele Tote am Attatürk Airport

Der Terror in Istanbul erreicht eine neue Dimension: Gleich drei Selbstmordattentäter greifen den größten Flughafen des Landes an. Er ist Sinnbild für den wirtschaftlichen Aufschwung der Türkei – und steht nun für ein furchtbares Massaker. mehr

 

Istanbul
(0)

Tote bei Explosionen am Flughafen

Am Istanbuler Atatürk-Flughafen hat sich offenbar ein Terroranschlag ereignet. Mehrere Medien berichten von Explosionen und von Schüssen. Mindestens 28 Menschen sollen getötet worden sein. Es gibt zahlreiche Verletzte. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media