Singapur

(0)

Besucherplus aus Deutschland

Der südostasiatische Stadtstaat verbucht für die 1. Jahreshälfte 2014 einen Rekordwert an Geschäftsreisenden und Urlaubern aus Deutschland.

14.10.2014, 14:46 Uhr
MICE und Business Travel aus Deutschland wächst in Singapur stark.
Foto: Wikipedia

Bis einschließlich Juli 2014 besuchten mehr als acht Millionen Touristen aus aller Welt Singapur. Einer der wichtigsten europäischen Quellmärkte ist Deutschland. Mit insgesamt 149.205 Ankünften ist der Geschäftsreiseverkehr und Tourismus aus Deutschland von Januar bis Juli 2014 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 4,22 Prozent gestiegen. Das teilt das Singapore Tourism Board (STB) mit.

Dabei nimmt besonders der Business-Travel-Mice-Sektor eine zunehmend wichtige Rolle bezüglich der Tourismuseinnahmen ein. Im Jahr 2013 verzeichnete Singapur 3,5 Mill. Geschäftsreisende, die insgesamt 3,37 Mrd. Euro ausgaben. Singapur bietet mehr als 150 Hotels. Bis 2018 sollen weitere 12.000 Hotelzimmer in allen Kategorien hinzukommen, sodass sich die Kapazität auf 67.000 Zimmer erhöht.

„2015 feiert Singapur seinen 50. Geburtstag als unabhängiger Stadtstaat. Im Rahmen dieses Ereignisses sind zahlreiche Veranstaltungen und begleitende Maßnahmen geplant, die weitere Impulse geben und weitere Besucher in die Metropole locken werden“, sagt Brigitte U. Fleischauer, Area Director Southern and Central Europe des STB.

Weitere Business Travel-News

Emirates | Turkish Airlines
(0)

Laptops bis zum Boarding nutzen

Auf die Verbannung von größeren Elektronikgeräten seitens der USA und Großbritanniens auf bestimmten Flugstrecken, reagieren nun die ersten beiden Carrier. Sie kündigen einen neuen Service an, um die Folgen des Banns zu minimieren. mehr

 

Germanwings-Absturz
(0)

Gedenkskulptur für Opfer enthüllt

Direkt am Absturzort des Germanwings-Jets in den französischen Alpen soll eine Gedenkskulptur aufgestellt werden. Das Kunstwerk wurde nun vor Angehörigen auf einer Gedenkfeier enthüllt. mehr

 

Mexikanischer Drogenkrieg
(0)

Holland America Line streicht Acapulco

Zu gefährlich: Acapulco wird nicht mehr von Schiffen der Holland America Line angesteuert. Denn die Küstenstadt ist vom Drogenkrieg in Mexiko besonders stark betroffen. mehr

 

Cockpit-Sicherheit
(0)

Vier-Augen-Prinzip auf dem Prüfstand

Das kurz nach dem Germanwings-Absturz eingeführte Vier-Augen-Prinzip im Flugzeug-Cockpit steht bei den größeren deutschen Airlines auf dem Prüfstand. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media