Singapur

(0)

Besucherplus aus Deutschland

Der südostasiatische Stadtstaat verbucht für die 1. Jahreshälfte 2014 einen Rekordwert an Geschäftsreisenden und Urlaubern aus Deutschland.

14.10.2014, 14:46 Uhr
MICE und Business Travel aus Deutschland wächst in Singapur stark.
Foto: Wikipedia

Bis einschließlich Juli 2014 besuchten mehr als acht Millionen Touristen aus aller Welt Singapur. Einer der wichtigsten europäischen Quellmärkte ist Deutschland. Mit insgesamt 149.205 Ankünften ist der Geschäftsreiseverkehr und Tourismus aus Deutschland von Januar bis Juli 2014 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 4,22 Prozent gestiegen. Das teilt das Singapore Tourism Board (STB) mit.

Dabei nimmt besonders der Business-Travel-Mice-Sektor eine zunehmend wichtige Rolle bezüglich der Tourismuseinnahmen ein. Im Jahr 2013 verzeichnete Singapur 3,5 Mill. Geschäftsreisende, die insgesamt 3,37 Mrd. Euro ausgaben. Singapur bietet mehr als 150 Hotels. Bis 2018 sollen weitere 12.000 Hotelzimmer in allen Kategorien hinzukommen, sodass sich die Kapazität auf 67.000 Zimmer erhöht.

„2015 feiert Singapur seinen 50. Geburtstag als unabhängiger Stadtstaat. Im Rahmen dieses Ereignisses sind zahlreiche Veranstaltungen und begleitende Maßnahmen geplant, die weitere Impulse geben und weitere Besucher in die Metropole locken werden“, sagt Brigitte U. Fleischauer, Area Director Southern and Central Europe des STB.

Weitere Business Travel-News

Kongressstandort Deutschland
(0)

Weniger Veranstaltungen, mehr Teilnehmer

Der Tagungsmarkt hierzulande legt weiterhin zu. Immer mehr Kongressteilnehmer kommen nach Deutschland, obwohl die Zahl der Veranstaltungen rückläufig ist. mehr

 

Air Berlin
(0)

Konzernverlust von einer Dreiviertel Milliarde Euro

Das Minus von Air Berlin im Jahr 2016 ist höher ausgefallen als bisher erwartet. Finanzvorstand Dimitri Courtelis wird später am heutigen Tag die Details erklären. mehr

 

Deutsche Bahn
(0)

Milliarden für Bahnhöfe

Neue Rolltreppen, Aufzüge, Anzeigetafeln und Bänke: Die Deutsche Bahn will in den kommenden fünf Jahren 5,5 Mrd. Euro in ihre Bahnhöfe investieren. Damit steigen die Ausgaben laut dpa auf Rekordniveau. mehr

 

Luftfahrt
(0)

Piloten wieder allein im Cockpit

Zwei Jahre nach dem Absturz der Germanwings-Maschine in den französischen Alpen wollen die großen deutschen Fluggesellschaften eine eigens eingeführte Sicherheitsvorgabe zurücknehmen. Demnach darf sich ab spätestens Juni wieder eine Person allein im Cockpit aufhalten. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media