Streiks

(0)

Zahlreiche Flugausfälle in Italien

Fluglotsen und das Bodenpersonal haben gestreikt: Am Flughafen Fiumicino in Rom fielen 170 Flüge aus. Mitte der Woche wollen die Taxifahrer streiken.

20.03.2017, 17:28 Uhr
Passagiere am Flughafen Fiumicino in Rom.
Foto: ADR

Mehrere Streiks haben Reisenden auf italienischen Flughäfen Ungemach eingebrockt. Die Fluglotsen legten am Montag ab 13 Uhr für vier Stunden die Arbeit nieder. Zudem streikte das Bodenpersonal. Alleine am Flughafen Fiumicino in Rom wurden 170 Flüge gestrichen, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete.

Auch in Mailand fielen zahlreiche Flüge aus. Die italienische Fluglinie Alitalia hatte angekündigt, 40 Prozent ihrer Flüge zu streichen. Auch die Lufthansa wies auf Ausfälle und Verspätungen hin.

Diese Wochen werden weitere Verkehrsprobleme in Italien erwartet, so haben Taxifahrer für Donnerstag einen erneuten Arbeitsausstand angekündigt. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Flugverbot für Isareli
(0)

Kuwait Airways im Visier der Bundesregierung

Die Bundesregierung will sich mit der Nichtbeförderung eines Israelis durch die Fluggesellschaft Kuwait Airways nicht abfinden. Jetzt hat sich das Auswärtige Amt in den Fall eingeschaltet. mehr

 

Nach Zugunglück
(0)

Bahnstrecke bei Elmshorn wieder frei

Hunderte Züge im Norden waren ausgefallen oder mussten umgeleitet werden – jetzt rollt der Verkehr wieder. Zwei Tage nach dem Zugunglück in Elmshorn wurde die Strecke wieder freigegeben. mehr

 

Künstliche Intelligenz
(0)

Airhelp berät mit Roboter

Das Fluggastrechte-Portal Airhelp setzt im Kunden-Service auf künstliche Intelligenz. Ein Roboter soll künftig einschätzen, ob eine Entschädigungsforderung Erfolg haben könnte. mehr

 

Auswärtiges Amt
(0)

Simbabwe bleibt ein sicheres Reiseland

Nach dem Putsch in Simbabwe sind Reisen in das afrikanische Land nach Einschätzung des Auswärtigen Amtes weiter gefahrlos möglich. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media