Studie

(0)

Selbst im Urlaub nie ohne Handy

Im Urlaub will man abschalten – nur nicht das Smartphone. In einer Umfrage wird nun deutlich, dass die meisten Urlauber täglich zum Handy greifen, meist um berufliche Mails zu checken.

21.08.2014, 07:22 Uhr
Jeder vierte Urlauber knipst auf Reisen ein Selfie von sich.
Foto: Thinkstock

Für Reisende ist das Smartphone der wichtigste Begleiter im Urlaub. 67 Prozent der Urlauber greifen täglich zum Smartphone. 25 Prozent nutzen ihr Mobilgerät zwei bis vier Stunden am Tag. Für 64 Prozent steht der Kontakt zu Freunden und Familie im Vordergrund. Das hat eine Umfrage der Intercontinental Hotels Group ergeben, für die mehr als 10.000 Menschen befragt wurden.

Die wichtigste Aktivität, für die Urlauber demnach ihr Smartphone zücken, ist jedoch das Lesen beruflicher Mails. 68 Prozent der Befragten gaben an, ihre Arbeits-Mails im Urlaub zu checken.

Selfies sind auch im Urlaub beliebt: Die Umfrage zeigte, dass 25 Prozent das Handy für ein Selbstporträts im Urlaub zücken.

Weitere Business Travel-News

Hamburg Süd
(0)

Reiseagentur von Verkaufsplänen betroffen

Die Reederei Hamburg Süd, zu der auch die gleichnamige Reiseagentur gehört, wird an die dänische Maersk-Gruppe verkauft. Wie es mit dem Reisebüro weitergeht, ist offen. mehr

 

Frankfurt Airport
(0)

Lufthansa kritisiert neue Entgeltverordung

Die veränderte Gebührenordung für den Flughafen Frankfurt bevorteile Newcomer weiterhin unangemessen. So lautet die Kritik von Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister auf die Entscheidung des hessischen Wirtschaftsministers. mehr

 

Fraport
(0)

Ryanair erhält weniger Vorteile in Frankfurt

Der hessische Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir hat die großen Rabatt-Vorteile für neue Airlines auf dem Frankfurter Flughafen gekippt. Rabatte gibt es nun für alle Airlines. mehr

 

Flixbus
(0)

Fernbus-Anbieter entdeckt Wirtschaftlichkeit

Bisher ist die junge Branche um Marktführer Flixbus hauptsächlich für extrem niedrige Preise und fehlende Gewinnmargen bekannt. Das könnte sich laut Medienberichten bald ändern. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media