Studie

(0)

Selbst im Urlaub nie ohne Handy

Im Urlaub will man abschalten – nur nicht das Smartphone. In einer Umfrage wird nun deutlich, dass die meisten Urlauber täglich zum Handy greifen, meist um berufliche Mails zu checken.

21.08.2014, 07:22 Uhr
Jeder vierte Urlauber knipst auf Reisen ein Selfie von sich.
Foto: Thinkstock

Für Reisende ist das Smartphone der wichtigste Begleiter im Urlaub. 67 Prozent der Urlauber greifen täglich zum Smartphone. 25 Prozent nutzen ihr Mobilgerät zwei bis vier Stunden am Tag. Für 64 Prozent steht der Kontakt zu Freunden und Familie im Vordergrund. Das hat eine Umfrage der Intercontinental Hotels Group ergeben, für die mehr als 10.000 Menschen befragt wurden.

Die wichtigste Aktivität, für die Urlauber demnach ihr Smartphone zücken, ist jedoch das Lesen beruflicher Mails. 68 Prozent der Befragten gaben an, ihre Arbeits-Mails im Urlaub zu checken.

Selfies sind auch im Urlaub beliebt: Die Umfrage zeigte, dass 25 Prozent das Handy für ein Selbstporträts im Urlaub zücken.

Weitere Business Travel-News

HRG
(0)

Neuer Name für Fußball-Joint-Venture

HRG ist der größte Reisedienstleister im deutschen Profi-Fußball. Auch mit Bayer 04 Leverkusen kooperiert man. Das gemeinsame Reisebüro wurde nun umbenannt. mehr

 

British Airways
(0)

Hilfe von Qatar Airways gesucht

Streiks eines Teils ihrer Kabinen-Crews treffen British Airways bislang nicht besonders. Doch demnächst muss auch der Oneworld-Partner Qatar Airways aushelfen. mehr

 

Planespotter
(0)

Flugzeug-Fans strömen zum G20-Gipfel

Planespotter scheuen keine Reise, um besondere Flugzeuge zu fotografieren. Zum G20-Gipfel versammelt sich die Szene am Hamburger Flughafenzaun. Es könnten mehrere Tausend werden. mehr

 

Flughafen Hamburg
(0)

Vertrag von Eggenschwiler verlängert

In die Phalanx der Flughafen-Chefs, die vorzeitig ihren Vertrag verlängert bekommen, reiht sich nun Michael Eggenschwiler in Hamburg ein. Er soll den Airport bis Ende 2022 führen. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media