Südafrika

(0)

Kapstadt geht das Wasser aus

Eine Wasserkrise in Folge der schlimmsten Dürre seit über hundert Jahren spitzt sich in Südafrikas Touristenmetropole Kapstadt zu.

01.06.2017, 09:01 Uhr

„Wir müssen prüfen, wie lange wir jeden Tag duschen, wie oft wir die Toilettenspülung benutzen und wie viel Wasser wir fürs Kochen und Putzen brauchen“, sagte Bürgermeisterin Patricia de Lille im Stadtrat. Die Bürger sollten ihre Duschzeit auf zwei Minuten verkürzen.

Der für die Versorgung wichtige Speichersee Theewaterskloof und andere Reservoire sind fast leer. Deswegen hat die Stadt nun zum Beispiel die Nutzung von Wasser im Garten oder in Parks verboten und eine Verbrauchsgrenze von 100 Litern pro Person und Tag postuliert. Mittelfristig müsse der Verbrauch der Stadt mit ihren rund vier Millionen Einwohnern um ein Viertel auf 500 Mio. Liter pro Tag gesenkt werden, forderte de Lille am Mittwoch.

„Kein Wasser mehr zu haben, würde eine Krise von katastrophalem Ausmaß bedeuten“, sagte sie. In Folge des Klimawandels sei auf den Regen in den gegenwärtigen Wintermonaten kein Verlass mehr. „Die Tage von ausreichenden Wasservorräten in Kapstadt sind wohl vorbei.“ Die Provinz West-Kap, zu der Kapstadt gehört, erlebt nach offiziellen Angaben derzeit die seit 1904 schlimmste Dürre. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Air Berlin
(0)

Kein Umsteige-Drehkreuz in Berlin

Solange der BER nicht eröffnet ist, will Air-Berlin-Chef Thomas Winkelmann in Berlin kein Drehkreuz betreiben. Weniger Umsteigepassagiere in Tegel würden die Airline entlasten. mehr

 

Paris Air Show
(0)

Flaute bei Airbus und Boeing

Die Flugzeug-Order auf der Luftfahrtmesse in Le Bourget ebben ab. Dafür rücken andere Neuheiten in den Mittelpunkt, so etwa beim Thema Flugdaten-Schreiber. mehr

 

Deutsche Bahn
(0)

ICE 4 vibriert unangenehm

Ende des Jahres will die Deutsche Bahn ihre jüngste ICE-Generation im Regelverkehr einsetzen. Doch nun gibt es technische Probleme. mehr

 

Flughafen Bergamo
(0)

Ryanair mit weiteren Umsteigediensten

Neben Rom-Fiumicino startet Europas größter Billigflieger Umsteigeverkehre bald auch am Flughafen Bergamo. Ryanair profiliert sich zudem mit Inlandsflügen in Italien. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media