Südkorea

(0)

Betrieb von Magnetschwebebahn aufgenommen

Nach vierjähriger Testphase hat Südkorea den kommerziellen Betrieb einer Magnetschwebebahn auf einer kurzen Strecke begonnen. Diese ist nur sechs Kilometer lang.

03.02.2016, 18:53 Uhr
Das erste Teilstück der neuen Magnetschwebebahn ist 6,1 Kilometer lang und startet am Flughafen Incheon.
Foto: Rickinasia/Wikimedia CC BY-SA 3.0

Der Zug verbindet den Internationalen Flughafen Incheon vor der Westküste mit dem 6,1 Kilometer entfernten Bahnhof von Yongyu. Eine Zeremonie zur Aufnahme des Passagierdienstes habe am Mittwoch stattgefunden, sagte ein Sprecher des Zugherstellers Hyundai Rotem.

Es ist der erste Teil einer geplanten Gesamtstrecke von 53,2 Kilometern. Wann die nächsten Abschnitte fertiggestellt werden sollen, sei noch unklar, sagte der Firmensprecher. Ziel sei es, Magnetschwebezüge künftig zu exportieren.

Die Regierung hatte 2006 das Projekt mit dem Ziel auf den Weg gebracht, eine Strecke für Magnetzüge mit einheimischer Technologie zu entwickeln. An der Entwicklung nahmen zahlreiche staatliche und private Unternehmen und Institute teil. Der Zug kann bis zu 230 Fahrgäste mit einer Betriebsgeschwindigkeit von 80 Stundenkilometern befördern. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Seit 10 Jahren im Betrieb
(0)

Zweitägige Feier für Berliner Hauptbahnhof

Anders als zum fünften Jubiläum wird es diesmal kein Feuerwerk mit Lasershow geben. Die Feier zum zehnten Geburtstag des Berliner Hauptbahnhofs fällt bescheidener aus. Langweilig soll es aber nicht werden. mehr

 

Egypt-Air-Absturz
(0)

Spezial-Suchschiff im Einsatz

Die Zeit wird knapp bei der Suche nach dem Flugschreiber des Unglücks-Airbus. Mittlerweile ist ein französisches Spezialschiff eingetroffen. Nach einem Hinweis ist der Suchradius jetzt deutlich eingeschränkt worden. mehr

 

ICE-Jubiläum
(0)

Abschied vom Temporausch

Als der ICE kam, war die Deutsche Bahn noch eine Behörde. Nach Börsenträumen und internationaler Expansion besinnt sich die Bahn wieder auf ihren Heimatmarkt. Dabei sind die Fernzüge wichtiger denn je. mehr

 

Air Berlin
(0)

Zweimal täglich nach Sofia

Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft legt im Bulgarien-Verkehr zu. Neben einem Code-Share-Dienst der Bulgaria Air gibt es wieder einen eigenen Flug zwischen Berlin-Tegel und Sofia. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media