Südkorea

(0)

Betrieb von Magnetschwebebahn aufgenommen

Nach vierjähriger Testphase hat Südkorea den kommerziellen Betrieb einer Magnetschwebebahn auf einer kurzen Strecke begonnen. Diese ist nur sechs Kilometer lang.

03.02.2016, 18:53 Uhr
Das erste Teilstück der neuen Magnetschwebebahn ist 6,1 Kilometer lang und startet am Flughafen Incheon.
Foto: Rickinasia/Wikimedia CC BY-SA 3.0

Der Zug verbindet den Internationalen Flughafen Incheon vor der Westküste mit dem 6,1 Kilometer entfernten Bahnhof von Yongyu. Eine Zeremonie zur Aufnahme des Passagierdienstes habe am Mittwoch stattgefunden, sagte ein Sprecher des Zugherstellers Hyundai Rotem.

Es ist der erste Teil einer geplanten Gesamtstrecke von 53,2 Kilometern. Wann die nächsten Abschnitte fertiggestellt werden sollen, sei noch unklar, sagte der Firmensprecher. Ziel sei es, Magnetschwebezüge künftig zu exportieren.

Die Regierung hatte 2006 das Projekt mit dem Ziel auf den Weg gebracht, eine Strecke für Magnetzüge mit einheimischer Technologie zu entwickeln. An der Entwicklung nahmen zahlreiche staatliche und private Unternehmen und Institute teil. Der Zug kann bis zu 230 Fahrgäste mit einer Betriebsgeschwindigkeit von 80 Stundenkilometern befördern. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Hamburg Süd
(0)

Reiseagentur von Verkaufsplänen betroffen

Die Reederei Hamburg Süd, zu der auch die gleichnamige Reiseagentur gehört, wird an die dänische Maersk-Gruppe verkauft. Wie es mit dem Reisebüro weitergeht, ist offen. mehr

 

Frankfurt Airport
(0)

Lufthansa kritisiert neue Entgeltverordung

Die veränderte Gebührenordung für den Flughafen Frankfurt bevorteile Newcomer weiterhin unangemessen. So lautet die Kritik von Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister auf die Entscheidung des hessischen Wirtschaftsministers. mehr

 

Fraport
(0)

Ryanair erhält weniger Vorteile in Frankfurt

Der hessische Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir hat die großen Rabatt-Vorteile für neue Airlines auf dem Frankfurter Flughafen gekippt. Rabatte gibt es nun für alle Airlines. mehr

 

Flixbus
(0)

Fernbus-Anbieter entdeckt Wirtschaftlichkeit

Bisher ist die junge Branche um Marktführer Flixbus hauptsächlich für extrem niedrige Preise und fehlende Gewinnmargen bekannt. Das könnte sich laut Medienberichten bald ändern. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media