Tagungen und Events

(0)

Das bieten Ferienparks

Sie eignen sich für Events, Incentives und Tagungen: Ferienparks werben verstärkt um Firmenkunden. Praktisch: Das Rahmenprogramm ist im Festpreis inklusive – von Sport u?ber Abenteuer, Survival und leckerem Essen bis zum Relaxen.

von Sabine Neumann, 08.04.2015, 09:00 Uhr
Wohnen im Bungalow beiLandal.
Foto: Landal

Günter Disch gibt sich selbtsbewusst. „In unseren 29 Parks können wir Firmenveranstaltungen für bis zu 3500 Übernachtungsgäste anbieten“, sagt Disch, der beim Ferienpark-Spezialisten Center Parcs für den Bereich Meetings und Events zuständig ist. „Ab einer Größe von 500 Personen bieten wir da einiges für unsere Gäste, was sie eben so in Hotels nicht finden.“ Zwar gibt es in allen Anlagen beispielsweise Schwimmbäder, Restaurants und Sportmöglichkeiten, aber bereits in der Unterbringung unterscheiden sie sich von Hotels: Statt in Zimmern wohnen die Veranstaltungsteilnehmer in Bungalows.

Das soll auch die Teambildung fördern: In gemütlicher Atmosphäre kann man nach Tagungsende noch bei einem Glas Wein zusammensitzen oder aber eines der Sportangebote in der Anlage nutzen. „Für Geschäftsreisende bieten wir Tagungspauschalen im Rahmen eines Vier-Stunden Arrangements ab 49,50 Euro bis hin zum 24-Stunden Arrangement ab 145 Euro pro Person“, wirbt Disch sehr konkret – auch um seine Preise in den Vordergrund zu stellen. „Die Nachfrage ist groß“, so der Manager: „Im vergangenen Jahr konnten wir einen deutlichen Aufschwung verzeichnen.“

Mitarbeiter motivieren

Besonders gewachsen sei der Zuspruch für sogenannte Park Buy Outs – dabei handelt es sich um die exklusive Anmietung eines ganzen Parks. Disch: „Das kommt bei den Travel Managern gut an.“ Diese zugegebenermaßen etwas ausgefallene Art der Mitarbeitermotivation kostet bei einer Veranstaltung für 1000 Teilnehmer mindestens 200 Euro pro Person. Mit eingeschlossen sind zwei Übernachtungen mit Vollpension, Getränkepauschale sowie Plenum und Tagungspauschale.

Übersicht über die größten Parkanbieter

Center Parcs: Unter dieser Marke werden 29 businessgeeignete Parks in Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Frankreich und Spanien geführt, buchbar für 50 bis 30.000 Personen. In Deutschland handelt es sich in erster Linie um die Anlagen Lüneburger Heide (Bispingen), Hochsauerland (Medebach) und Nordseeküste (Tossens).
Kontakt: www.meetings-events-germany.de Telefon 0221 97303060

Landal Green Parks: Die Landal Business Line ist mit insgesamt gut 70 Parks in sieben Ländern vertreten, davon zehn in Deutschland. Der zur Wyndham-Gruppe gehörende Anbieter hat seine Häuser zum Beispiel in der Eifel, an der Mosel, im Harz, im Sauerland, an der Ostsee und im Hunsrück.
Kontakt: www.landalbusinessline.de Telefon 01806 700 830

Roompot: Das niederländische Unternehmen verfügt über insgesamt 68 Ferienparks in Deutschland, Frankreich, Belgien und den Niederlanden, in denen sich Gruppen unterbringen lassen. In Deutschland gehören dazu Dahlem (Eifel), Bad Bentheim, Cochem und – neu – Winterberg (Sauerland).
Kontakt: www.roompot.de Telefon 040 55 55 78 78

Wettbewerber Roompot, der ebenso wie Center Parcs in den Niederlanden sitzt, bietet für Firmenveranstaltungen 68 seiner insgesamt 200 Anlagen in Deutschland, Belgien, Frankreich und den Niederlanden an. Auch wenn nicht alle Parks so groß sein mögen – die Auswahl ist nicht weniger vielfältig. Luxuriöse Bungalows sind ebenso dabei wie Chalets, Cottages und Apartments. Einrichtungen wie Schwimmbäder, Bowlingbahnen und Restaurants bietet jeder Park. Roompot, auf Deutsch Sahnetopf, verbucht seit seiner Gründung 1965 ein kontinuierliches Wachstum – vor allem, weil sich der Urlaub im Ferienpark zu einer bei Holländern höchst populären Form des Reisens entwickelt hat. Typisch holländisch fing es schon vor 50 Jahren an: mit einem Campingplatz.

Zu den Großen unter den Ferienpark-Anbietern gehört auch die Kette der Landal Green Parks. Sie ist inzwischen mit mehr als 70 Parks in sieben Ländern vertreten. „Bei uns gibt es die unterschiedlichsten Möglichkeiten, Events oder Teambildungsmaßnahmen abzuhalten“, sagt Tom Bouchier, der verantwortlich ist für die MICE-Sparte „Business Line“ des ebenfalls niederländischen Unternehmens: „Wir bieten Tagesevents bis hin zur mehrtägigen Veranstaltung einschließlich Programm, Unterbringung, Schulung und Verpflegung an.“

Ähnlich wie bei Center Parcs können Firmen alles in einem einzigen Paket buchen. Platz gibt es in den Anlagen für bis zu 3000 Teilnehmer. Beispielhaft nennt Bouchier eine mehrtägige All-Inclusive-Veranstaltung im Ferienpark Sonnenberg an der Mosel. Gebucht hatte sie ein Branchenfachverband aus Rheinland-Pfalz. Wie teuer die Pakete sind, richtet sich bei allen drei Anbietern nach der Art der gewünschten Leistungen und nach der Personenzahl.

Eingebettet sind die Parks in aller Regel in weitläufige Naturlandschaften – Gegenden, die bei Urlaubern sowieso sehr beliebt sind. Das Sauerland gehört ebenso dazu wie die Eifel, die Lüneburger Heide, der Harz, die Mosel oder die Nord- und Ostseeküste. Center Parcs hat vor gut eineinhalb Jahren eine neue Anlage in der hügeligen Naturlandschaft des Saarlands eröffnet – den Park Bostalsee. Dieser hält Angebote wie Segeln, Surfen, Bootfahren und Radtouren bereit. Auch Landal sieht im MICE-Bereich ein großes Potenzial. Nachdem das Unternehmen seine Business-Sparte im niederländischen Markt etabliert hat, will es nun verstärkt um deutsche Unternehmen werben.

„Einer der größten Vorteile für die Buchung in einem Ferienpark dürfte die Location sein“, sagen Bouchier und Disch gleichlautend: „Firmen, die sich für ein Incentive, ein Event oder eine Tagung an diesem Ort entscheiden, können ihren Mitarbeitern durch die naturna- he Lage der Parks auch gleichzeitig ein tolles Urlaubsgefühl vermitteln.“

Weitere Business Travel-Themen

Verpflegungspauschale
(0)

Neue Sachbezugswerte für 2017

Die amtlichen Werte, die für Mahlzeitengestellung außerhalb von Dienstreisen anzusetzen sind, wurden leicht erhöht. Der Betrag für Unterkunftskosten bleibt gleich. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media