TAP Portugal

(0)

Tochter TAP Express nimmt Formen an

Im vergangenen Herbst übernahm ein portugiesisch-brasilianisches Konsortium 61 Prozent an TAP Portugal. Nun werden erste Veränderungen sichtbar.

26.01.2016, 11:55 Uhr
Acht ATR-72 soll die neue TAP Express erhalten.
Foto: TAP

Die Airline TAP hat die Tochtergesellschaft TAP Express gegründet. Von Ende März an soll diese im Stundentakt Flüge zwischen Lissabon und Porto anbieten. Das neue Unternehmen soll die Marke Portugália ersetzen, unter der bislang regionale Verbindungen angeboten wurden. Bis Juli soll TAP Express acht Maschinen vom Typ ATR-72 und neun Embraer E-190 erhalten.

Der Gesamtpreis für die Bestellung liegt bei 400 Mio. Euro. Das Sitzplatzangebot werde um 47 Prozent erhöht und der Treibstoffverbrauch um 40 Prozent gesenkt. Zu Tageszeiten mit besonders großer Nachfrage können auch Maschinen vom Typ Airbus A-320 eingesetzt werden.

Wie berichtet strukturiert TAP Portugal mit dem Sommerflugplan das Streckennetz neu, unter anderem wird die Verbindung nach Hannover eingestellt. Von der Maßnahme erhofft sich die Airline eine Steigerung des operativen Gewinns auf 60 Mio. Euro im Jahr.

„Wir haben zahlreiche Investitionen auf den Weg gebracht: 53 neue Flugzeuge sind bestellt, die Kabinen unserer Flugzeuge werden für 60 Mio. Euro auf den neusten Stand gebracht, elf Millionen Euro werden in die Bestückung von Maschinen der Airbus A-320-Baureihe mit Sharklets investiert, zwei Millionen in eine neue digitale Buchungsmaschine. Hinzu kommt die komplette Erneuerung der TAP-Express-Flotte“, fasst TAP-Vorstandschef Fernando Pinto zusammen. (ASC)

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

Diskussion um Lärmschutz
(0)

Fraport besteht auf Kapazitäten

Am Dienstag will der hessische Verkehrsminister sein Konzept für eine Lärmobergrenze für den Frankfurter Flughafen vorstellen. Fraport stellte vorab klar, dass Kapazitätseinschränkungen nicht in Frage kommen. mehr

 

Kanada
(0)

Übergangsregelung für ETA-Einreise verlängert

Kanada verlängert die Übergangsfrist für die neue elektronische Einreise-Erlaubnis (ETA). Sie gilt jetzt noch bis zum 9. November dieses Jahres. mehr

 

Thailand
(0)

Phuket-Strände wegen giftiger Quallen gesperrt

Vor der thailändischen Ferieninsel Phuket wurden gefährliche Quallen gesichtet. Die Behörden haben bereits zwei Strände gesperrt. mehr

 

Dortmund
(0)

Nonstop nach Georgien

Die zweitgrößte Stadt Georgiens its nun erstmals ab Deutschland nonstop zu erreichen. Der Billigflieger Wizz Air verbindet Dortmund mit Kutaissi. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media