Thailand

(0)

Weitere Ausgangssperren aufgehoben

Thailands Militärregierung hat in den meisten Distrikten des Landes die nächtliche Ausgangssperren aufgehoben.

10.06.2014, 09:05 Uhr
Chiang Mai im Norden mit dem Tempel Chang Kham ist ein beliebtes Urlaubsziel in Thailand.
Foto: Tourism Authority of Thailand

Den Forderungen des Ministeriums für Tourismus und Sport ist die thailändische Militärregierung nachgekommen. Die nächtliche Ausgangssperre ist in nun insgesamt zehn Distrikten aufgehoben. Nach Phuket, Pattaya und Ko Samui sind nun auch folgende Urlaubsregionen wieder rund um die Uhr geöffnet: Hua Hin, Cha-am, Krabi, Phang-nga, Hat Yai, Ko Chang und Ko Phangan. In Bangkok gilt weiterhin ein Ausgehverbot zwischen 0 und 4 Uhr.

Die monatelangen Demonstrationen in Bangkok und die Machtübernahme durch die Armee sind auf dem Tourismussektor nicht ohne Folgen geblieben. Die Zahl der ausländischen Gäste sank in den ersten fünf Monaten dieses Jahres um rund fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Prognose für 2014 wurde von 28 Millionen auf 26,5 Mill. Besucher reduziert.

Weiterführende Links

Weitere Business Travel-News

Thailand
(0)

Monsun setzt Tempel unter Wasser

Starker Monsun-Regen sorgt vor allem im Norden Thailands für Überflutungen. Dies trifft unter anderem die bei Touristen beliebte alte Königsstadt Ayutthaya mit ihren Tempeln. mehr

 

Taiwan
(0)

Taifun „Megi“ rollt an

Die diesjährige Taifun-Saison trifft Taiwan hart. Schon wieder sorgt einer dieser Wirbelstürme für viele Flugausfälle. mehr

 

Baden-Württemberg
(0)

Unwetter trifft Südbaden

Auf einer Autobahn passiert ein heftiger Aquaplaning-Unfall, ein Baum stürzt auf ein Polizeiauto, und es hagelt so sehr, dass ein Schneepflug zum Einsatz kommt. Im Südwesten Deutschlands haben Unwetter teils große Schäden angerichtet. mehr

 

Diskussion um Lärmschutz
(0)

Fraport besteht auf Kapazitäten

Am Dienstag will der hessische Verkehrsminister sein Konzept für eine Lärmobergrenze für den Frankfurter Flughafen vorstellen. Fraport stellte vorab klar, dass Kapazitätseinschränkungen nicht in Frage kommen. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media