BCD Travel

(0)

Tool für ganzheitliche Reiseplanung

Kunden von BCD Travel können bei ihrer Reiseplanung künftig Faktoren wie die Produktivität besser berücksichtigen. Möglich macht das eine Kooperation mit der IT-Firma Route Rank.

25.07.2012, 15:23 Uhr
In der Bahn lässt sich die Reisezeit produktiv nutzen.
Foto: Deutsche Bahn AG

Dank der Zusammenarbeit von BCD Travel und Route Rank erhält der Geschäftsreise-Anbieter Zugriff auf die Suchmaschine des Technologie-Unternehmens. Die stellt alle verfügbaren Beförderungsmöglichkeiten für eine Geschäftsreise dar, so dass Reisende auch Faktoren wie Produktivität oder die Umweltauswirkungen der Dienstfahrt bei ihren Entscheidungen berücksichtigen können.

So kombiniert Route Rank zum Beispiel Nahverkehrsstrecken und -fahrpläne mit KFZ-Fahrtzeiten und Benzinkosten. Dadurch erhalten Reisende ein umfassendes Bild der zur Verfügung stehenden Optionen. Sie können die für sie beste Reisemöglichkeit wählen, egal ob ihre Entscheidung auf dem Preis, der Reisedauer, der Möglichkeit, unterwegs zu arbeiten, zu schlafen oder auf der Umweltverträglichkeit basiert.

Reisende erhalten mit dem neuen Tool umfangreiche Vergleichsmöglichkeiten: Sie erfahren beispielsweise, dass die Fahrt mit dem eigenen Auto die günstigste Variante ist, sie im Zug aber die Möglichkeit hätten, zwei Stunden zu arbeiten. Die Suchoptionen beinhalten Flug, Bahn, öffentlichen Nahverkehr, KFZ und Videokonferenzen.

Damit Kunden die Vorteile des Route-Rank-Systems strategisch nutzen können, ist laut BCD die umfassende Integration des Tools in die Offline- und Online-Welt der Reisebuchung notwendig. Genau daran wollen die zwei Kooperationspartner jetzt arbeiten.

Weitere Business Travel-News

Oktoberfest München
(0)

Weniger als sechs Millionen Besucher

Am Montag geht die Wiesn zu Ende. Selbst wenn am Wochenende noch einmal viele Besucher kommen, wird das Oktoberfest die Grenze von sechs Millionen Gästen wohl nicht erreichen. mehr

 

Air-Berlin-Boss Stefan Pichler
(0)

„Alle Flüge werden durchgeführt“

Nach den Ankündigungen zum neuen Schrumpfkurs bei Air Berlin versucht CEO Stefan Pichler die Wogen im Markt zu glätten. Er verspricht, dass alle Flüge stattfinden werden. mehr

 

Leonardo Hotels
(0)

Weiter auf Wachstumskurs

Die Leonardo Hotels haben allein 2016 bislang sieben neue Häuser eröffnet. In den kommenden zwei Jahren sollen weitere Hotels, unter anderem in München, folgen. mehr

 

Viking Freya
(0)

Havarie wohl menschliches Versagen

Die Ursache fürs Schiffsunglück bei Erlangen bleibt mysteriös. Allerdings bestätigt die Polizei nun erstmals, dass der Unfall der Viking Freya vermutlich auf menschliches Versagen zurückzuführen sei. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media