Travel Industry Club

(0)

Travel Manager 2013 gewählt

Am Montag ehrte der Travel Industry Club (TIC) wieder die besten Manager in verschiedenen Kategorien. Der beste Travel Manager kommt aus Düsseldorf.

24.09.2013, 14:47 Uhr

Jürgen Loschelder, Head of Travel Management Thyssen Krupp AG gewann den Titel vor Roman Asboth, Bilfinger SE, und Ralf Diederichs, Deutsche Lufthansa AG. Loschelder hat nach Angaben der Jury eine erfolgreiche Idee umgesetzt. Er entwickelte nach Vorbild des „City-Tickets“ der Deutschen Bahn ein ÖPNV-Konzept, bei dem Mitarbeiter ein Nahverkehrsticket für alle Fahrten zwischen Flughäfen und Firma beziehungsweise den Geschäftsreisezielen erhalten. Das Konzept setzte er zusammen mit Geschäftsreiseanbieter BCD. Die Mitarbeiter erhalten des Ticket automatisch, sobald sie eine Dienstreise buchen. Thyssen Krupp spare so Reisekosten, teilte der Travel Industry Club mit.

Den Travel Manager des Jahres hat der TIC gemeinsam mit dem VDR und dem Geschäftsreise-Fachmagazin BizTravel nominiert. BizTravel war auch Partner der Award-Gala am Montag in Köln.

Weitere Business Travel-News

Unister-Insolvenz
(0)

Was bisher geschah

Vor einer Woche starben Unister-Gründer Thomas Wagner und Mit-Gesellschafter Oliver Schilling bei einem Flugzeugabsturz. Danach meldete das Unternehmen Insolvenz an. fvw.de fasst die Ereignisse der vergangenen zehn Tage zusammen. mehr

 

HRG
(0)

Umsatz gesteigert

Die Geschäftsreisekette HRG konnte ihre Umsätze im ersten Quartal ihres Geschäftsjahres steigern. Die Zahl der Business-Travel-Buchungen gingen dabei laut CEO David Radcliffe zurück. mehr

 

Neuer Trikot-Deal
(0)

Qatar Airways wirbt weiter bei Messi und Co

Qatar Airways hat den Sponsorenvertrag mit dem FC Barcelona um ein Jahr verlängert. Neben der Trikotwerbung ist zudem eine Namensänderung des traditionsreichen Stadions Camp Nou im Gespräch. mehr

 

Unister
(0)

Auch Unister Travel insolvent

Die Unister Holding hat für drei weitere Töchter Insolvenz angemeldet. Darunter ist auch Unister Travel. Deren Reiseportale sollen aber weiter arbeiten. mehr

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media