TUI Airlines

(0)

Corsair steht zum Verkauf

Die französische Airline-Tochter der TUI, Corsair, passt strategisch nicht mehr in den Konzern. Nun steht sogar die Trennung von der Fluggesellschaft im Raum.

02.02.2015, 12:39 Uhr
Corsair hat mit drei Jumbo-Jets die größten Flugzeuge in der Flotte der TUI Airlines.
Foto: „Boeing 747-422, Corsair JP6586515“ von Aldo Bidini

Corsair ist eine kleine Fluggesellschaft mit großen Flugzeugen. Ihre Flotte besteht aus drei Boeing B-747-400, zwei Airbus A-330-200 und zwei A-330-300. Derzeit laufen Gespräche zwischen der TUI und Kaufinteressenten, wie die TUI gegenüber der fvw bestätigt. Es sei aber noch keine Entscheidung gefallen, sagte ein Sprecher.

Die Fluggesellschaft, deren wirtschaftliche Lage als diffizil gilt, passt nicht recht ins Geschäftsmodell des TUI-Konzerns. Er bevorzugt die volle Intergration der Fluggesellschaften in die Reiseproduktion. Doch Corsair ist stark konzentriert auf den Luftverkehr zwischen Frankreich und den Übersee-Departements des Landes wie beispielsweise La Reunion. Auf den Flügen werden auch Touristen befördert, jedoch machen ethnische Verkehre einen wesentlichen Teil des Geschäfts aus.

Die Fluggesellschaft Air Caraibes wird in Medienberichten als möglicher Käufer genannt. (GJ)

Weitere Business Travel-News

DRV-Studie
(0)

Geschäftsreisende etwas entspannter

Geschäftsreisende sind nicht mehr so gestresst wie in den vergangenen Jahren. Das ergab eine Studie des Deutschen Reise Verbands (DRV). Lange Fahrtzeiten, kurze Nächte und die Angst vor Terror bleiben aber zuverlässige Stressfaktoren. mehr

 

IUBH-Befragung
(0)

Zusatzleistungen als Chance für Airlines

Der Preis ist heiß: Für viele Passagiere zählt laut einer Befragung vor allem der Preis. Laut einer Befragung der Internationalen Hochschule Bad Honnef (IUBH) müssten Airlines daher Zusatzleistungen gezielter verkaufen. mehr

 

Condor
(0)

Spekulationen um weitere Einsparungen

Einem Bericht zufolge soll bei der Thomas-Cook-Tochter noch deutlicher gespart werden. Weitere Stellenstreichungen könnten die Folge sein. mehr

 

Ryanair
(0)

Zubringerflüge für Air Europa

Ryanair entdeckt die Zubringerrolle für sich. Der Billigflieger will seine Kunden auf die Langstrecke bringen und kooperiert dafür mit der spanischen Air Europa. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media