Überschwemmungen

(0)

Unwetter tötet Menschen in Vietnam

Schwere Unwetter haben in Teilen von Vietnam mindestens 37 Menschen das Leben gekostet.

12.10.2017, 08:37 Uhr
Der anhaltende Regen sorgte für heftige Überflutungen in Teilen von Vietnam.
Foto: imago/Xinhua

Weitere 40 galten nach heftigen Regenfällen, Überschwemmungen und Erdrutschen als vermisst, wie die Nationale Katastrophenschutz-Behörde mitteilt. Die Regierung in Hanoi hat 7000 Hilfskräfte und Soldaten mobilisiert, um Betroffenen zu helfen.

Ein tropisches Tiefdruckgebiet war seit Anfang der Woche mit starkem Regen über den Norden und die Mitte des Landes hinweggezogen. Vielerorts zerstörten die Überschwemmungen Häuser, Straßen und Brücken. Das Tiefdruckgebiet nahm Kurs auf das benachbarte Laos.

Meteorologen erwarteten aber auch am Donnerstag für Vietnam weitere heftige Regenfälle. Örtliche Medien zeigten Bilder von Menschen, die sich vor den Fluten auf die Dächer ihrer Häuser gerettet hatten. Mehr als 200 Häuser seien völlig zerstört worden, fast 17.000 stünden unter Wasser, hieß es. Auch Tausende Tiere seien verendet.

Die Provinz Hoa Binh war mit bisher elf gemeldeten Toten die am schwersten getroffene von sechs Provinzen. Allein acht Menschen seien dort am Donnerstagmorgen ums Leben gekommen, als ihre Häuser von einem Erdrutsch verschüttet wurden.

Zu den Vermissten gehörten den Angaben zufolge auch vier Menschen, die in der Provinz Yen Bai weggeschwemmt wurden, als eine Brücke unter dem Druck des Hochwassers einstürzte. Auch ein Reporter der Nachrichtenagentur Viet Nam News Agency, der über die Unwetter berichtet habe, war darunter. Vermisst wurden ferner zwei Grenzschützer, deren Auto weggespült worden war. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Geschäftsreise-Anbieter
(0)

BCD Travel kauft in Polen zu

BCD Travel baut die Zahl der eigenen internationalen Niederlassungen aus. So hat die Geschäftsreise-Kette jetzt die langjährige Partneragentur in Polen übernommen. mehr

 

Neuer Account-Manager für Firmenkunden
(0)

LOT-Mannschaft in Deutschland wächst

Aitor Gamarra stößt neu zur LOT-Mannschaft in Deutschland. Er soll sich um das Firmenkunden-Geschäft kümmern. mehr

 

Air-Berlin-Flugmanöver (mit Video)
(0)

Letzter Jet aus Miami dreht niedrige Platzrunde

Abschiedsmanöver mit Nachspiel. Das Flugmanöver des letzten Airbus A-330 der Air Berlin aus den USA nach Düsseldorf beschäftigt nun das Luftfahrt-Bundesamt. mehr

 

Eurowings-CEO Thorsten Dirks
(0)

„Der Winter wird strubbelig“

Nach dem Vertragsabschluss mit Air Berlin steht Eurowings vor einem großen Wachstumssprung. Erstmals meldet sich nun auch deren CEO Thorsten Dirks, gleichzeitig Lufthansa-Vorstand, zu Wort. Wunder dürfen die Kunden wohl nicht von ihm erwarten: „Der Winter wird strubbelig“, so Dirks. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media