Umfrage

(0)

Bar im Jet wird in zehn Jahren Standard sein

Eine Bar und das Büro an Bord – das dürften Flugzeuge in einem Jahrzehnt standardmäßig an Bord haben. So stellt es sich zumindest rund jeder Dritte in Deutschland vor.

18.03.2016, 16:50 Uhr
Welchen Kurs schlägt der Luftverkehr künftig ein?
Foto: Thinkstock

Das geht aus einer repräsentativen You-Gov-Umfrage hervor. Demnach glauben 29 Prozent, dass Flugzeuge 2025 über solche Einrichtungen verfügen werden. Immerhin 13 Prozent denken, dass Flugzeuge dann Panorama-Glasdächer haben werden. Auch an Flughäfen glauben viele an eine zunehmende Automatisierung: Insgesamt 71 Prozent stimmen zumindest eher der Aussage zu, dass bis 2025 Personal immer stärker durch Technik ersetzt wird. Ähnlich sieht es mit Blick auf den Verkehr auf der Straße aus: Die Mehrheit (61 Prozent) denkt, dass 2025 selbstfahrende Autos genutzt werden. An der Umfrage im Auftrag von Kayak.de vom 2. bis 4. März nahmen 2013 Personen von mindestens 18 Jahren teil. (dpa)

Weitere Business Travel-News

Air Berlin
(0)

Gewerkschaft VC will alle Pilotenjobs retten

Die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) will bei der insolventen Air Berlin möglichst alle Pilotenjobs retten. Man werde nach der offiziellen Bekanntgabe der bevorzugten Bieter am Montag schnell auf die Unternehmen zugehen. mehr

 

Hurrikan „Maria“ | Dominica | St. Lucia
(0)

„Noch nie eine solche Zerstörung gesehen“

Dominica, eine kleine Insel in der Karibik, bekam zu Wochenbeginn als eine der ersten die volle Wucht des Hurrikans „Maria“ zu spüren. Anders sieht es auf Saint Lucia aus. mehr

 

Partner Plus Benefit
(0)

Firmenförder-Programm mit neuer Website

Partner Plus Benefit, das KMU-Programm der Lufthansa für den Mittelstand, hat seinen Internet-Auftritt erneuert. Auch weitere Funktionen sind hinzugekommen. mehr

 

Nach Flugstreichungen
(0)

Ryanair bietet Piloten mehr Geld an

Bis zu 10.000 Euro mehr will Ryanair seinen Flugzeugführern unter anderem in Berlin und anderen Standorten zahlen. Damit will die Airline verhindern, dass es zu weiteren Flugstreichungen aus Mangel an Piloten kommt. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media