Unbeliebte Touristen

(0)

Zu Laut, zu betrunken

Welche anderen Urlauber nerven am meisten? Eine repräsentative Umfrage unter deutschen Touristen zeigt vor allem: Deutsche Reisende pflegen ihre Vorurteile.

05.06.2014, 16:02 Uhr

Betrunkene Russen, ungehobelte Engländer und Deutsche, die Liegestühle belegen. Der Reiseveranstalter Urlaubstours hat mehr als 8100 Deutsche befragen lassen: „Welche Touristen mögen Sie im Urlaub am wenigsten und warum?“ Das Ergebnis: Deutsche Touristen pflegen sorgfältig verbreitete Klischees und Vorurteile.

Auf Platz eins landeten laut dieser Umfrage russische Urlauber. 65 Prozent störten sich an betrunkenen und zu lauten Russen. Platz zwei der unbeliebtesten Urlauber belegen die Briten. 42 Prozent haben bereits negative Erfahrungen mit Touristen aus dem Vereinigten Königreich gemacht. Die Insulaner seien ebenfalls zu betrunken, zu laut und hätten schlechte Manieren beim Essen. Auf dem dritten Platz der Unbeliebtheitsskala folgen mit rund 29 Prozent Touristen aus Polen. Hauptärgernis: zu betrunken und zu laut.

Bei so vielen Vorurteilen wundert es eigentlich nicht, dass deutsche Urlauber auch gerne auf deutsche Urlauber im Urlaub verzichten würden. Auf Platz vier landen deshalb auch die eigenen Landsleute. 18 Prozent der Befragten ließen an deutschen Touristen kein gutes Haar: Sie besetzen Sonnenliegen – und sind unhöflich …

Weitere Business Travel-News

Emirates | Turkish Airlines
(0)

Laptops bis zum Boarding nutzen

Auf die Verbannung von größeren Elektronikgeräten seitens der USA und Großbritanniens auf bestimmten Flugstrecken, reagieren nun die ersten beiden Carrier. Sie kündigen einen neuen Service an, um die Folgen des Banns zu minimieren. mehr

 

Germanwings-Absturz
(0)

Gedenkskulptur für Opfer enthüllt

Direkt am Absturzort des Germanwings-Jets in den französischen Alpen soll eine Gedenkskulptur aufgestellt werden. Das Kunstwerk wurde nun vor Angehörigen auf einer Gedenkfeier enthüllt. mehr

 

Mexikanischer Drogenkrieg
(0)

Holland America Line streicht Acapulco

Zu gefährlich: Acapulco wird nicht mehr von Schiffen der Holland America Line angesteuert. Denn die Küstenstadt ist vom Drogenkrieg in Mexiko besonders stark betroffen. mehr

 

Cockpit-Sicherheit
(0)

Vier-Augen-Prinzip auf dem Prüfstand

Das kurz nach dem Germanwings-Absturz eingeführte Vier-Augen-Prinzip im Flugzeug-Cockpit steht bei den größeren deutschen Airlines auf dem Prüfstand. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media