Unwetter

(0)

Kein Schiff nach Helgoland

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Unwetter mit orkanartigen Böen in der Deutschen Bucht. Der Helgolandverkehr wurde komplett eingestellt.

13.09.2017, 10:25 Uhr

Möglich seien sogar Orkanböen mit Spitzengeschwindigkeiten von 120 bis 140 km/h. Die Wellen in der Deutschen Bucht könnten sich dadurch auf bis zu sechs Meter Höhe auftürmen. Die Hegoland-Reedereien haben daher entschieden, den Fährverkehr heute einzustellen. Sämtliche Schiffe verblieben im Hafen. Auch nach Neuwerk wird nicht gefahren. (OG)

Weitere Business Travel-News

Hurrikan „Maria“
(0)

Mindestens sieben Todesopfer auf Dominica

Der Hurrikan „Maria“ hat auf der Karibikinsel Dominica mindestens sieben Todesopfer gefordert. Zahlreiche Häuser und öffentliche Gebäude wurden zerstört. mehr

 

Mexiko-Erdbeben
(0)

Hunderte Verletzte geborgen

Die Suche nach Verschütteten geht weiter, die Opferzahlen steigen. Offenbar sind besonders viele vor 1985 errichtete Gebäude zerstört worden. mehr

 

Schummeleien beim Startgewicht
(0)

Ryanair scheitert vor Gericht

Mit dem Versuch, in Deutschland an Start- und Landegebühren zu sparen, ist Europas größter Billigflieger vorerst gescheitert. Ein Gericht wies eine entsprechende Klage ab. mehr

 

Puerto Rico
(0)

Hurrikan trifft auf Insel

Der Hurrikan „Maria“ hat die US-Karibik-Insel Puerto Rico erreicht. Zum Glück schwächte er sich zuvor ein wenig ab. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media