USA

(0)

Einreisekontrolle bereits in Deutschland?

Das US-Ministerium für Innere Sicherheit plant offenbar, eigene Beamte an deutschen Flughäfen zu stationieren. Im Gegenzug soll die Einreise in die USA schneller gehen.

30.09.2014, 14:50 Uhr

Die „Wirtschaftswoche“ zitiert aus einer Richtlinie des US-Ministeriums für Innere Sicherheit mit dem Titel „Preclearance Expansion“. Demnach gibt es Pläne, dass amerikanische Beamte an deutschen Flughäfen Fingerabdrücke und Porträtfotos von Reisenden aufnehmen sollen, die in die USA fliegen. Außerdem soll sie Fluggäste fragen, wohin sie fahren und wie lange sie bleiben.

Dieser Check solle nach der üblichen Sicherheitskontrolle am Flughafen erfolgen. Die üblichen Einreisekontrollen an US-amerikanischen Airports sollen im Gegenzug entfallen, die Passagiere könnten dort weniger Zeit einplanen.

Das Bundesinnenministerium sagte dem Magazin, dass die US-Behörden das Thema angesprochen hätten. Man stehe dem Ansinnen allerdings zurückhaltend gegenüber.

US-Beamte kontrollieren bereits an 15 ausländischen Airports, zum Beispiel in Irland. Ab kommendem Jahr wollen sie mit weiteren Ländern über die Stationierung ihrer Beamten verhandeln. Laut dem Bericht gebe erste Kontakte zu den Niederlanden, Großbritannien, Frankreich und Schweden.

Weitere Business Travel-News

Terror-Folgen
(0)

Ryanair bangt um ihr Gewinnziel

Wie schon Wettbewerber Easyjet fürchtet nun auch Low Cost Carrier Ryanair aus Irland um seine gesteckten Gewinnziele – und begründet das mit Terrorangst und dem Brexit-Votum der Briten. Im ersten Quartal sanken bereits die Ticketpreise. mehr

 

Auswärtiges Amt
(0)

Verschärfter Reisehinweis für Deutsch-Türken

Der Ausnahmezustand kann für Türkei-Reisende, die neben der deutschen die türkische Staatsangehörigkeit besitzen, Konsequenzen haben. Erste Veranstalter reagieren. mehr

 

Unister-Insolvenz
(0)

Was bisher geschah

Vor einer Woche starben Unister-Gründer Thomas Wagner und Mit-Gesellschafter Oliver Schilling bei einem Flugzeugabsturz. Danach meldete das Unternehmen Insolvenz an. fvw.de fasst die Ereignisse der vergangenen zehn Tage zusammen. mehr

 

HRG
(0)

Umsatz gesteigert

Die Geschäftsreisekette HRG konnte ihre Umsätze im ersten Quartal ihres Geschäftsjahres steigern. Die Zahl der Business-Travel-Buchungen gingen dabei laut CEO David Radcliffe zurück. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media