USA

(0)

Einreisende sollen mehr Daten preisgeben

Die Vereinigten Staaten von Amerika wollen offenbar noch mehr Daten von Reisenden einsammeln als bislang. Eine entsprechende Mitteilung ging nun an alle US-Botschaften.

14.07.2017, 14:19 Uhr
Reisende müssen bei der Einreise in die USA Fingerabdrücke abgeben.
Foto: imago stock&people

Die Nachrichtenagentur Reuters konnte die Mitteilung des US-Außenministeriums einsehen. Demnach sollen andere Länder den USA „jede Art von Identitätsinformationen“ liefern, die die Amerikaner über Visa-Antragsteller anfordern, etwa biometrische oder biografische Details. Gefordert würden zudem elektronische Reisepässe. Die Länder sollten diese ausgeben oder die Pläne dafür vorantreiben.

Weiterhin wollen die USA, dass verlorene oder gestohlene Reisepässe an Interpol gemeldet und Vorstrafen übermittelt werden. Die Länder sollten auch Daten über Menschen liefern, die aus ihrer Sicht Terroristen sind oder sein könnten.

Würden die Länder nicht kooperieren, drohten ihnen Sanktionen. Hintergrund sind die Überarbeitungen der US-Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz vor Terroristen, die im Zuge des von Präsident Trump verhängten Einreise-Banns für Bürger aus sechs muslimisch geprägten Staaten gelten. (ASC)

Weitere Business Travel-News

Türkei
(0)

Urlauber sind unentschlossen

Die „Bild am Sonntag“ ließ Menschen befragen, ob sie noch in die Türkei in den Urlaub fahren wollen. Das Bild ist uneinheitlich. mehr

 

Türkei-Krise
(0)

Erdogan zieht Terrorliste zurück

Die Liste mit 681 deutschen Unternehmen, denen der türkische Präsident Terrornähe vorwarf, sei ein „Missverständnis“ gewesen. Nach der Drohung der Bundesregierung, Türkei-Investitionen deutscher Firmen nicht mehr zu fördern, zog Erdogan die Liste nun formal zurück. mehr

 

Ryanair
(0)

Gutes Q1 und sinkende Ticketpreise

Nach Easyjet rechnet nun auch Billigflieger Ryanair mit sinkenden Ticketpreisen. Der Grund: Anhaltend scharfer Konkurrenzkampf. Die Passagiere dürfte das freuen. mehr

 

Türkei-Krise
(0)

Geschäftsreisende verunsichert

Terrorvorwürfe gegen deutsche Firmen, willkürliche Festnahmen und verschärfte Reisehinweise: Im deutsch-türkischen Verhältnis kriselt es heftig. Können Dienstreisemde trotzdem noch ohne Angst in die Türkei fliegen? mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media