Video

(0)

So entsteht ein Airbus A-380

Im Juli ist der 50. Airbus A-380 an Emirates ausgeliefert worden. Die Fluggesellschaft hat vom Bau des Riesenflugzeugs ein beeindruckendes Zeitraffer-Video drehen lassen.

21.08.2014, 11:31 Uhr
Mehr als 500 Liter Farbe werden für die Lackierung eines Airbus A-380 benötigt.
Foto: Emirates

Die Flügel kommen aus Broughton in England, der Rumpf aus Hamburg und das Cockpit aus dem französischen Nantes. An insgesamt neun Standorten werden die Bauteile eines Airbus A-380 gefertigt.

Mehr als 10.000 Schrauben werden für den Zusammenbau des Rumpfes verwendet. 30 Arbeiter benötigen ungefähr zehn Tage für die Lackierung und verwenden dazu mehr als 500 Kilogramm Farbe. Insgesamt montieren, lackieren und schweißen mehr als 800 Menschen fast drei Monate lang. Dann ist das größte Passagierflugzeug der Welt fertig (Listenpreis: 414,4 Mill. US-Dollar).

In einem neuen Emirates-Zeitraffer-Video dauert der ganze Prozess nur etwas länger als zwei Minuten. Der Clip zeigt die Fertigstellung des 50. Airbus A-380, der im Juli an Emirates ausgeliefert wurde.

Weitere Business Travel-News

Iata
(0)

Zahl der randalierenden Fluggäste gestiegen

Aus Frust, Stress oder wegen zu hohen Alkoholkonsums: Weltweit haben Ausraster im Flugzeug um ein Sechstel zugenommen. Die meisten Randalierer sind Männer. mehr

 

Deutsche Bahn
(0)

Fernverkehr-Tickets 1,3 Prozent teurer

Trotz eines harten Wettbewerbs der verschiedenen Verkehrsträger traut sich die Deutsche Bahn nun wieder eine Preiserhöhung zu. Zum nächsten Fahrplan-Wechsel Mitte Dezember ist es soweit. mehr

 

Air Berlin
(0)

Pichler verspricht schwarze Zahlen

Die neue kleine Air Berlin soll 2018 keine Verluste mehr einfliegen. Derzeit beträgt der Schuldenberg 1,2 Mrd. Euro. Der bisherige Chef Stefan Pichler soll weiter an Bord bleiben. mehr

 

Hamburg Convention Bureau
(0)

Michael Otremba übernimmt

Das Hamburg Convention Bureau wird per 1. Oktober von Michael Otremba geleitet. Er übernimmt die Aufgabe zusätzlich zu seiner Funktion als Chef von Hamburg Tourismus. mehr

 

BizTravel für unterwegs

Kennen Sie schon den mobilen Auftritt von BizTravel? Unter mobil.biztravel.de lassen sich die News der Branche optimal auf dem Smartphone lesen – und zwar unabhängig vom Betriebssystem.

 
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media