Video

(0)

So entsteht ein Airbus A-380

Im Juli ist der 50. Airbus A-380 an Emirates ausgeliefert worden. Die Fluggesellschaft hat vom Bau des Riesenflugzeugs ein beeindruckendes Zeitraffer-Video drehen lassen.

21.08.2014, 11:31 Uhr
Mehr als 500 Liter Farbe werden für die Lackierung eines Airbus A-380 benötigt.
Foto: Emirates

Die Flügel kommen aus Broughton in England, der Rumpf aus Hamburg und das Cockpit aus dem französischen Nantes. An insgesamt neun Standorten werden die Bauteile eines Airbus A-380 gefertigt.

Mehr als 10.000 Schrauben werden für den Zusammenbau des Rumpfes verwendet. 30 Arbeiter benötigen ungefähr zehn Tage für die Lackierung und verwenden dazu mehr als 500 Kilogramm Farbe. Insgesamt montieren, lackieren und schweißen mehr als 800 Menschen fast drei Monate lang. Dann ist das größte Passagierflugzeug der Welt fertig (Listenpreis: 414,4 Mill. US-Dollar).

In einem neuen Emirates-Zeitraffer-Video dauert der ganze Prozess nur etwas länger als zwei Minuten. Der Clip zeigt die Fertigstellung des 50. Airbus A-380, der im Juli an Emirates ausgeliefert wurde.

Weitere Business Travel-News

HRG
(0)

Neuer Name für Fußball-Joint-Venture

HRG ist der größte Reisedienstleister im deutschen Profi-Fußball. Auch mit Bayer 04 Leverkusen kooperiert man. Das gemeinsame Reisebüro wurde nun umbenannt. mehr

 

British Airways
(0)

Hilfe von Qatar Airways gesucht

Streiks eines Teils ihrer Kabinen-Crews treffen British Airways bislang nicht besonders. Doch demnächst muss auch der Oneworld-Partner Qatar Airways aushelfen. mehr

 

Planespotter
(0)

Flugzeug-Fans strömen zum G20-Gipfel

Planespotter scheuen keine Reise, um besondere Flugzeuge zu fotografieren. Zum G20-Gipfel versammelt sich die Szene am Hamburger Flughafenzaun. Es könnten mehrere Tausend werden. mehr

 

Flughafen Hamburg
(0)

Vertrag von Eggenschwiler verlängert

In die Phalanx der Flughafen-Chefs, die vorzeitig ihren Vertrag verlängert bekommen, reiht sich nun Michael Eggenschwiler in Hamburg ein. Er soll den Airport bis Ende 2022 führen. mehr

 
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum AGB Datenschutz Kontakt Media